Steven Spielberg: ‘Blackhawk’ wird seine erste Comic-Verfilmung

Wusstest Du schon...

“The Walking Dead” geht weiter: Sie kommt in Staffel elf zurück

Steven Spielberg wagt sich mit ‘Blackhawk’ erstmals an eine Comic-Buch-Adaption.
Der preisgekrönte Filmemacher übernimmt die Regie für den neuen Superheldenfilm von Warner Bros., der auf den klassischen Charakteren der DC Comics basiert. Spielberg zeigte sich schon jetzt vollends begeistert von dem Projekt und freut sich, erneut mit dem Filmstudio zusammenzuarbeiten: "Es war wundervoll, mit dem Team von Warner Bros. zu arbeiten, um ‘Ready Player One’ auf die Leinwand zu bringen. Sie gehen mit einer Mischung aus Leidenschaft und Professionalität an alles heran, das sie machen und sie haben eine bedeutende Geschichte in diesem Genre. Ich freue mich, wieder mit ihnen an ‘Blackhawk’ zusammenzuarbeiten."

Das Skript für den neuen Blockbuster wird von David Koepp geschrieben, der bereits die Drehbücher für Filmhits wie ‘Jurassic Park’, ‘Krieg der Welten’ und ‘Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels’ verfasste und somit schon öfter mit Spielberg zusammengearbeitet hat.

Auch Toby Emmerich, der Vorsitzende der Warner Bros. Pictures Group, erklärte voller Freude: "Wir sind so stolz, das Studio hinter Steven Spielbergs neuestem Hit zu sein und sind begeistert, erneut mit ihm für dieses neue Action-Abenteuer zusammenzuarbeiten. Wir können es nicht erwarten, zu sehen, welche neuen Wege er einschlagen wird, wenn er ‘Blackhawk’ dem weltweiten Filmpublikum präsentiert."

Im Moment ist Spielberg jedoch noch gut beschäftigt mit anderen Projekten, so bereitet er sich gerade auf den fünften ‘Indiana Jones’-Film vor und danach steht erst mal das Remake von ‘West Side Story’ auf seiner To-Do-Liste.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jane Fonda: Lasst euch impfen!

Ryan Gosling: Das ist sein neuer Thriller

Gary Oldman: Er bevorzugt vor der Kamera eine Verkleidung