Stormzy: Er ist gerne nervig

Wusstest Du schon...

„Imposters“: Die beste US-Serie, die keiner schaut

Stormzy hat sich damit abgefunden, den Grime-Stars auf die Nerven zu gehen.
Der ‚Crown‘-Hitmacher liegt nun schon seit einigen Wochen mit Wiley, dem Gottvater des Grimes, im Clinch. Beide Musiker beleidigten sich bereits gegenseitig in Songs und auch in den sozialen Medien ging es heiß her. Ein Vorwurf, den Wiley seinem Kollegen beispielsweise machte, war, dass dieser den Grime nicht ernst nehmen und damit zerstören würde. Stormzy hat nun aber betont, dass er damit leben könne, dass ihn viele Grime-Stars nicht mögen.

In der Radiosendung ‚Ebro in the Morning‘ auf Hot 97 erklärte der 26-Jährige nun: "Ich denke, ich bin einfach ein natürlicher Nervfaktor. Ich habe wirklich das Gefühl, dass viele der ältere MCs… Auch Wiley hat das in einem seiner Songs gesagt. Ich heimse Erfolge ein, ich heimse viele ihrer Erfolge ein. Zum Beispiel die Awards, die Auszeichnungen, die Menge an verkauften Alben und die Orte, an denen ich bin, an denen diese Künstler nicht sein konnten. Ich sage das noch gar nicht mal ohne Respekt." Er selbst würde stattdessen eher jungen Künstler applaudieren, die sich über Erfolge freuen können. Der Hitmacher fügt hinzu: "Auch wenn in 10, 15 Jahren jemand nachkommt, dann würde ich denken: ‚Meine Güte, das hätte ich nicht gekonnt, niemand konnte das vorher.‘ Das ist mir im Herzen sehr wichtig. Ich habe aber meinen Frieden damit gemacht, seit ich 2014 angefangen habe."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Quentin Tarantino ist jetzt Papa

‚Friends‘: Reunion als zwölfteilige Serie?

Bon Jovi: Details zum neuen Album

Was sagst Du dazu?