Strahlende Haut mit Kris Jenner: Schon fünf Jahre an Hautpflege gearbeitet

Wusstest Du schon...

Jada Pinkett Smith trägt Glatze

Jetzt will auch 'Momager' Kris Jenner im lukrativen Geschäft um die Schönheit mitmischen. Die 63-Jährige verkündete bereits im Februar, dass sie sich die Marken Kris Jenner Skin, Kris Jenner Skincare und Kris Jenner Beauty hat schützen lassen. Jetzt verriet das Oberhaupt des Jenner/Kardashian-Clans weitere Einzelheiten.

Zwei Jahre bis zur Perfektion

Mit der neuen Beauty-Reihe, so Kris im Interview mit dem Magazin 'WSJ', wolle sie sich Zeit lassen: "Vor vier oder fünf Jahren entschloss ich mich, eine Hautpflegeserie zu entwickeln. Ich habe eine Proben herstellen lassen. So hatte ich schon etwas vorbereitet, mit dem ich loslegen konnte." Doch alles soll perfekt sein, und so feilt Kris Jenner weiterhin an den ultimativen Produkten für eine schöne Haut. Was genau sie herausbringen will, weiß sie bereits, doch Fans werden sich noch ein wenig gedulden müssen: Es wird noch bis zu zwei Jahren dauern, bis Perfektion und Marktreife erreicht werden.

Kris Jenner cremte schon als Kind gern

Kris Jenner wartet auf den richtigen Moment: "Wenn es soweit ist, vielleicht in einem Jahr, vielleicht in zwei… Ich finde, es ist einfach wichtig, dass ältere Frauen einsehen, dass auch sie sich um ihre Haut kümmern müssen, es ist ja nicht schwer. Ich habe also einfach etwas entwickelt, was meiner täglichen Routine entspricht, und das wird meine Linie sein", so der 'Momager' weiter. Die Begeisterung für Pflegeprodukte nahm bei Kris schon früh ihren Anfang. Schon in ihrer Kindheit hatte sie ein erstes Facial, seitdem gibt sie auf ihre Haut acht. "Ich bin ein wenig besessen von meiner Haut und habe immer auf sie achtgegeben", so Kris Jenner — Fans können es ihr hoffentlich bald gleichtun!

Foto: Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Andie MacDowell: So wichtig ist Beauty

Sarah Ferguson: ‚Diana würde zwischen Santa Barbara und dem Kensington Palace pendeln‘

Matt Damon will Rolle in jedem Steven Soderbergh-Film

Was sagst Du dazu?