Vinnie Jones: Weißes Licht nach Tod seiner Frau

Wusstest Du schon...

James Corden: Der Albtraum Erziehung

Vinnie Jones sah nach dem Tod seiner Ehefrau ein weißes Licht.
Der 55-Jährige verlor im Juli 2019 seine geliebte Ehefrau Tanya an den Krebs und wie er nun verriet hat sich direkt nach ihrem Tod etwas sehr Surreales und Seltsames abgespielt. Der Schauspieler will nach Tanyas Tod ein weißes Licht in der Luft gesehen haben.

In seinen Memoiren, die den Titel ‘Lost Without You’ tragen und die nun von der Zeitung ‘The Sun’ in Teilen veröffentlicht wurden, beschreibt der Star die Momente, in denen seine Frau ihre letzten Atemzüge tat. "Ich habe gespürt, wie der Schmerz sie verlassen hat. Es waren sechs Jahre voller Schmerzen, aber in dem Moment flog er einfach davon; Tinker Bells des Schmerzes flogen von ihrem Körper davon. Ich spürte, wie Tanya ging." Tanya starb am 6. Juli 2019 im Kreis ihrer Lieben, damals war sie gerade einmal 53 Jahre alt und Jones betont in seinem Buch, dass sie sein Ein und Alles war.

Nach ihrem Tod habe er im Garten gesessen und in die Nacht geschaut, als plötzlich ein weißes Licht über ihm aufgetaucht sei. "Ich wusste schon, dass man, wenn man jemanden verliert, anfangen kann, nach Dingen zu suchen, nach Zeichen, also war ich auf der Hut. Ich habe nie an irgendetwas von diesem Zeug geglaubt und war nicht im Begriff, jetzt zu beginnen. Aber dieses weiße Licht war da, und es war nicht zu leugnen. Es war definitiv kein Stern und es war kein Hubschrauber oder Flugzeug – es war zu niedrig. Ich dachte an all die Male, an denen sie sagte: ‘Wo ist mein Kuss?’ Und ich warf ihr einen zu. Das habe ich also getan, genau dort in diesem dunklen Garten. Plötzlich schwenkte das Licht, tauchte ab und schwebte, und dann flog es davon."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Alec Baldwin: Pizza vor der Geburt

Rebel Wilson: Sie ist frisch verliebt!

Demi Lovato: Doch keine Trennung?

Was sagst Du dazu?