Gucci: Endlich tierfreie Stoffe

Wusstest Du schon...

Look des Tages

Gucci hat sein erstes tierfreies Material vorgestellt.
Das italienische Luxusmodehaus forschte und entwickelte zwei Jahre lang das neue tierfreundliche Material und entwickelte Demetra, das Alessandro Michele in Anspielung auf die griechische Göttin der Landwirtschaft und der neuen Ernte, Demeter, benannte.

Das erste Produkt, das aus dem Material hergestellt wird – das Rohstoffe wie Zellstoff und biobasiertes Polyurethan enthält – sind The Gucci Basket, Gucci New Ace und Gucci Rhyton Sneakers. Die Teile des Schuhs, die nicht mit Demeter hergestellt werden, sind eine Mischung aus Bio-Baumwolle, recyceltem Stahl und recyceltem Polyester. Zu gegebener Zeit werden weitere Artikel hinzugefügt, und dies sei nur der Anfang von Guccis „entwickelnder Zukunft“.

Gucci-Chef Marco Bizzarri sagte in einem Statement: „In unserem 100. Jubiläumsjahr ist Demetra eine neue Materialkategorie, die die Qualitäts- und ästhetischen Standards von Gucci mit unserem Wunsch nach Innovation vereint und unsere traditionellen Fähigkeiten und unser Know-how nutzt, um für eine sich entwickelnde Zukunft zu sorgen. Demetra bietet unserer Branche eine leicht skalierbare, alternative Wahl und ein nachhaltigeres Material, das auch den Bedürfnissen tierfreier Lösungen gerecht wird.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ricky Martin hatte als Teenager mit Hautproblemen zu kämpfen

Maisie Williams möchte mehr Marken zur Nachhaltigkeit anregen

Amanda Gorman fühlt sich wie “Aschenputtel auf dem Ball” als Met Gala-Co-Vorsitzende

Was sagst Du dazu?