Paul Mescal bietet seine Kette zur Auktion an

Wusstest Du schon...

Look des Tages

Paul Mescal spendet seine Kette in einer Auktion für einen guten Zweck.
Die Kette, die zum Markenzeichen des ‘Normal People’-Charakters Connell Waldron wurde, ist unter den Fans der Serie ein großer Hit und das Accessoire hat sogar einen eigenen Account auf Instagram.

Der 24-jährige Paul traf die Entscheidung, die Kette an die Wohltätigkeitsorganisation Pieta House in Dublin zu spenden, die sich dafür einsetzt, Suizide und Selbstverletzung zu verhindern. Paul erklärte gegenüber dem ‘Stylist’-Magazin: "Ich freue mich sehr darüber, Pieta zu helfen, indem ich meine Kette verlose, die ihre eigenen Anhänger bekam, seitdem ‘Normal People’ im Fernsehen anzuschauen ist. Pieta ist eine Organisation, die mir sehr nahe am Herzen liegt, weil ich Verlust am eigenen Leibe in meiner Heimatstadt erfuhr, als ich dort aufwuchs. Die 10. Folge von ‘Normal People’ spricht die Themen Depressionen und Selbstmordgedanken an, deshalb erschien es wie eine sehr besondere Zusammenarbeit, denjenigen in ähnlichen Situationen zu helfen."

Die Erlöse der Auktion werden Pietas Arbeit unterstützen, diejenigen mit kostenloser Therapie zu versorgen, die mit mentalen Problemen zu kämpfen haben.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Bella Hadid ist ein virtueller Avatar für die Mugler-Werbekampagne

Lizzo lässt Kilo-Frust freien Lauf

Kelly Rowland kann Hüftjeans nicht leiden

Was sagst Du dazu?