Katy Perry: Aussage im Gerichtsverfahren entlastet Dr. Luke

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Katy Perry wies die Vorwürfe zurück, dass Dr. Luke sie vergewaltigt haben soll.
Die Aussage der 33-jährigen Sängerin in Dr. Lukes und Keshas laufendem Gerichtsverfahren wurde am Montag (27. August) veröffentlicht. Kesha wird derzeit wegen Diffamierung durch den Produzenten verklagt. Sie beschuldigte ihn, sie sexuell angegriffen und ihr Drogen gegen ihren Willen verabreicht zu haben.

Katys Aussage wurde ursprünglich aufgenommen, nachdem ein SMS-Austausch zwischen Lady Gaga und Kesha im Februar 2016 aufgedeckt wurde. Darin wurde behauptet, dass Produzent Luke Katy vergewaltigt habe. Nachdem die eidesstattliche Aussage entsiegelt wurde, erklärte Dr. Lukes Anwaltsteam gegenüber dem ‚People‘-Magazin: "Die falsche Aussage, die Kesha über die Vergewaltigung machte, wurde allgemein akzeptiert und beschädigte Dr. Lukes Ruf irreparabel. Diese bösartige Tat wurde im Jahr 2016 noch verschärft. Kesha erzählte Lady Gaga, dass Dr. Luke Katy Perry vergewaltigt habe, was ungeheuerlich und unwahr ist. Katy Perry bezeugte in diesem Fall unter Eid, dass Dr. Luke sie nie vergewaltigt habe. Trotzdem verweigerte Kesha eine Entschuldigung. Stattdessen gab sie eine Pressemitteilung heraus, in der sie unverantwortlich behauptet, dass Katy Perry tatsächlich von Dr. Luke vergewaltigt wurde. Es scheint, als ob Kesha die Falschheit verewigen wollte, dass Dr. Luke Katy Perry vergewaltigte."

Kesha wies diese Anschuldigungen jedoch zurück. Ihr Team erklärte Dr. Lukes Verleumdungsanspruch als frivol, da dieser auf einer privaten Textnachricht zwischen Kesha und Lady Gaga basiert. In dieser hätten die zwei Freundinnen nur die Aussage von John Janick, CEO von Interscope, diskutiert. Janick habe den beiden Musikerinnen zuerst erzählt, dass Dr. Luke Katy Perry vergewaltigt habe. In ihrer Aussage erklärte Lady Gaga: "Er sagte, er habe ein Gerücht gehört. Ich erinnere mich nicht genau an die Art, wie er es gesagt hat. Ich erinnere mich nur, dass es erwähnt wurde. Er sagte etwas wie ‚Ich hörte Dr. Luke hat Katy Perry auch vergewaltigt.’"

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sir Cliff Richard: Sein Glaube ließ ihn durchhalten

Jenna Coleman: Gute Frauenrollen fehlen

Joachim Llambi: Das ist seine neue Freundin!