Katy Perry wird Katie Perry im Gericht nicht gegenübertreten

Wusstest Du schon...

Neue Forderung von Amber Heard: Muss Johnny Depp zum Psychiater?

Katy Perry wird im Gerichtsprozess gegen ihre Namensvetterin Katie Perry nicht aussagen.
Die Sängerin, die mit bürgerlichem Namen Katheryn Hudson heißt, wird von der Modeschöpferin angeklagt, Markenverletzung begangen zu haben, da sie in Australien Kleidung mit ihrem Namen verkauft haben soll. Katy plant jedoch nicht, der Klägerin im Gericht gegenüberzutreten. Der Anwalt der anderen Katie, Richard Cobden, sprach am Donnerstag in einem Gericht in Sydney über die Klage.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Max Ehrich datet nach seiner Trennung von Demi Lovato die Sängerin Mariah Angeliq

George Clooney: “Amal hat mein Leben komplett geändert”

Dolly Parton: Miley Cyrus musste einfach auf ihrem Weihnachtsalbum singen

Was sagst Du dazu?