Mathew Knowles: ‚Die Leute vergessen Solange‘

Wusstest Du schon...

Emmys 2019: „Game of Thrones“ trotz Kritik mit Nominierungsrekord

Mathew Knowles denkt, dass seiner Tochter Solange nicht genug Anerkennung zuteil wird.
Der 67-Jährige hat mit Beyoncé und Solange gleich zwei musikalische Superstars großgezogen und ist zugleich der Manager der beiden Sängerinnen. Das Verhältnis mit seinen Töchtern bezeichnet er als sehr eng. Mathew finde es jedoch schade, dass Solange zu oft im Schatten ihrer älteren Schwester stehe. "Ich habe eine großartige Vater-Tochter-Beziehung nicht nur mit Beyoncé. Die Leute vergessen, dass ich dieses talentierte, begabte Kind namens Solange habe, das eine Grammy-Gewinnerin ist und ein Nummer-1-Album hatte. Die Leute denken oft, dass sie nicht existiert", ärgert sich der Geschäftsmann.

Gegenüber dem ‚Paper‘-Magazin gibt Mathew zu, dass er keinen täglichen Kontakt mit seinen Töchtern habe. "Töchter neigen stets dazu, eine engere Verbindung zu ihren Müttern als zu ihren Vätern zu haben. Ich denke, meine Beziehung zu ihnen ist ziemlich gewöhnlich", erklärt er. Für ihn sei es eine "Herausforderung" gewesen, zugleich Vater und Manager der Künstlerinnen zu sein, auch wenn er diese Entscheidung nicht bereue. "Das ist sehr schwer in der Musik-Industrie. Wenn ich es erneut machen müsste, würde ich nichts ändern, denn ich denke, dass Versagen eine Chance ist, zu wachsen und kein Grund, um aufzugeben. Die meisten Leute wollen lieber davonlaufen, wenn sie Fehler machen, statt von ihnen zu lernen", schildert er.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

„The Walking Dead“: Bekommt Bösewicht Negan seine eigene Geschichte?

ASAP Rocky: Jetzt schaltet sich Donald Trump ein

Katy Perry vor Gericht: Ist ihr Song „Dark Horse“ etwa geklaut?