Beyoncé

Beyoncé - das Starportrait
Beyoncé – das Starportrait

Name: Beyoncé

Geburtstag: 4. September 1981

Geburtsort: Houston, Texas

Größe: 170

Haarfarbe: braun

Beyonce wurde in Houston (Texas) am 4. September 1980 geboren und ist eine der bekanntesten US-amerikanischen Sängerinnen weltweit. Die Pop- und R&B-Sängerin ist zudem nebenher noch tätig als Songwriterin und Schauspielerin. Ihren Vornamen verwendet Beyoncé auch als Künstlernamen, auf Konzerten hingegen nennt sie sich selbst Sasha Fierce. Ihre Eltern sind die Friseurin und Kostümdesignerin Tina Beyoncé Knowles und der Musikmanager Mathew Knowles.

Schon während ihrer Schulzeit nahm sie am Ballett- und Jazzunterricht teil, wodurch der Lehrer ihr Gesangstalent entdeckte. In der Schule nahm sie an einer Talentshow teil, worauf ihre Leidenschaft für Musik, Tanz und Gesang weiter wuchs. Mit John Lennon´s Werk „Imagine“ gewann Knowles die Talentshow. Die erste Nominierung „The Sammy“ der Performing Arts Award, erhielt das Ausnahmetalent bereits im zarten Alter von sieben Jahren.

Während des Herbstes 1990 ging sie in Houston auf die Parker Elementary School, wo sie zusätzliche Gesangserfahrungen durch die Teilnahme am Schulchor sammeln konnte. In einem Kirchenchor von Houston war sie 2 Jahre Mitglied und übernahm dort die Position als Solistin. Gemeinsam mit ihrer Freundin aus Kindheitstagen Kelly Rowland und mit den Mädchen LaTavia Roberson, Támar Davis, Keke Wyatt gründete Beyoncé Ende 1990 die Gruppe Girls Tyme.

Mit der Zeit wechselten die Mitglieder und die Mädchen machten sich zusehends einen Namen als Vorgruppe von erfolgreichen R&B-Acts. Knowles Vater Mathew managte die Band und sie erreichten eine lokale Bekanntheit. Der erste Plattenvertrag wurde bei Elektra Records unterschrieben und der Name wurde in Destiny´s Child geändert. Bis zum Jahr 2005 war die Sängerin ein Teil der weltweit erfolgreichen 3-er Girlgroup „Destiny´s Child.

Bereits im Jahr 2003 fing sie an, sich auch als Solokünstlerin zu etablieren. Alle ihrer fünf veröffentlichen Alben erreichten in den amerikanischen Billboard-Charts den Platz 1. Mit den Destiny´s Childs und als Sololkünstlerin verkaufte sie bis jetzt in ihrer gesamten Karriere international mehr als 200 Millionen Tonträger. Diese Tatsache macht sie zu einer der erfolgreichsten Künstlerinnen aller Zeiten. Im Jahr 2009 zeichnete das Billbaord-Maganzin Beyonce zur besten Künstlerin des Jahrzehnts aus. Zwei Jahre darauf verlieh man ihr den Billboard Millennium Award.

Das Forbes-Magazine wählte sie 2014 zur einflussreichsten Künstlerin und mit 32 Jahren bekam die Sängerin für ihr Lebenswerk den Video Vanguard Award. Außerdem erhielt Beyonce bereits 20 mal den Grammy und zählt zu den weltweit wohlhabendsten Musikern mit einem geschätztem Vermögen von über 440 Millionen US-Dollar. Alleine das Jahr 2014 brachte ihr einen Verdienst von 115 Millionen US-Dollar, was sie im Musikgeschäft zur bezahlten Frau des Jahres machte.

Foto: hgm-press

Aktuelle News zu Beyoncé

  • Lady Gaga: Sie träumt von weiterer Single mit Beyoncé

    Lady Gaga - Park MGM in Las Vegas 2021 - Getty
  • Zayn Malik: Ankündigung seines nächsten Albums

    Zayn Malik is seen in Midtown on April 30
  • Jessica Chastain: Ralph Lauren inspirierte sie

    Jessica Chastain - Tribeca Festival 2022 - Avalon
  • Blue Ivy Carter: Rolle in ‚Mufasa: Der König der Löwen‘

    Beyonce - Blue Ivy Carter - Lion King premiere - July 2019 - Getty
  • Beyoncé: Country-Revolution

    Beyonce accepts the Innovator Award at the 2024 iHeartRadio Music Awards - Getty
  • Luke Grimes ist ein Fan von Beyoncés Country-Musik

    Luke Grimes - ACM Awards 2022 - Avalon
  • Wie Beyoncé: Lily Allen macht jetzt auch Country-Musik

    Lily Allen - Stranger Things: The First Shadow world premiere 2023 - Avalon
  • Beyoncé: Ihr Country-Album tut dem Genre gut

    Beyonce accepts the Innovator Award at the 2024 iHeartRadio Music Awards - Getty
  • Betrug mit Konzertkarten: Tausende Fans von Taylor Swift betroffen

    Taylor Swift
  • Beyoncé: Country während COVID

    Beyonce - Kansas City Renaissance Tour 2023 - Getty
  • Beyoncé: Jack White inspirierte ‚Cowboy Carter‘

    Beyonce - Kansas City Renaissance Tour 2023 - Getty
  • Dolly Parton: Fan-Aufruf für Jolene

    Dolly Parton - Dallas Cowboys Show - Arlington - Texas - November 23rd 2023 - Getty