Megadeth wollen bald ihr neues Album herausbringen.
Die Thrash-Metal-Titanen haben den Nachfolger ihrer LP ‚Dystopia‘ aus dem Jahr 2016 fast fertig gestellt. Bassist David Ellefson hat nun verraten, dass nur noch wenige Arbeitsstunden vor den Musikern liegen, bevor die Platte endlich abgeschlossen ist. Im Interview mit ‚Rock Music Star‘ verriet David: „Ich war letzte Woche tatsächlich im Aufnahmestudio. Ich fuhr nach Nashville, um ein paar kleine, winzige, abschließende Dinge für ein paar Sachen aufzunehmen. Wir sind in den letzten Stunden, bevor alles fertig ist. Natürlich hat COVID alles etwas langsamer gemacht.“

Nachdem Frontmann Dave Mustaine im Jahr 2020 seinen Kehlkopfkrebs besiegt hatte, sorgte die weltweit grassierende Corona-Pandemie für eine Zwangspause bei den Rockern. Mit ihrem 16. Studioalbum wollten die Rock’n’Roll Hal of Fame-Mitglieder aber trotzdem begeistern. Bereits vor einer Weile kündigte Mustaine an: „Derweil sind Kiko, David, Dirk und ich im Studio, wir arbeiten am Nachfolger von ‚Dystopia‘ – ich kann es nicht abwarten, dass ihr es zu hören bekommt.“

Foto: Bang Showbiz