Ricky Martin: Die mentale Gesundheit seiner Kindheit ist eine Priorität

Wusstest Du schon...

Kylie Minogue: Offene Worte über ihren Ex

Ricky Martin legt großen Wert darauf, während der Corona-Pandemie auf die psychische Gesundheit seiner Kinder zu achten.
Der Popsänger zieht zusammen mit seinem Ehemann Jwan Yosef die zwölfjährigen Zwillinge Matteo und Valentino sowie die Nesthäkchen Luca (2) und Renn (17 Monate) groß. Ihm war es sehr wichtig, seine Kinder während des Lockdowns ausreichend zu unterstützen. Mit Rückblick auf letztes Jahr erklärt der 49-Jährige: „Meiner Familie ging es großartig und ich sprach ständig mit meinen Kindern, um sicherzustellen, dass sie nicht mit den Ängsten zu kämpfen hatten, die ich hatte. Aber ihnen ging es wirklich gut.“

Auch seine Mutter stand dem ‚Livin La Vida Loca‘-Künstler während des Lockdowns zur Seite – zur Freude seiner Kinder. „Sie waren total glücklich darüber, denn meine Mutter verbrachte die ersten vier Monate der Pandemie mit uns. Sie besuchte uns in Los Angeles und ich meinte ‚Mama, du steigst nicht in ein weiteres Flugzeug, um nach Hause zu fliegen. Du bleibst bei uns‘“, schildert der Star gegenüber dem ‚People‘-Magazin. „Es war großartig, dass sie bei uns war. Während alle verrückt wurden, entschied ich, mein Album fertigzustellen und es half sehr, dass sie da war.“ Insgesamt sei Ricky der letzte, der sich über die Auswirkungen der Pandemie beschweren könne: „Es ist wunderschön. Ich bin bei meiner Familie.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Stormzy wurde mit einer Madame Tussauds London-Wachsfigur geehrt

Jennifer Lopez: Romantische Tage mit Ben

Emmy Rossum: Ihre Tochter hat COVID-19-Antikörper

Was sagst Du dazu?