Steven Spielberg: Vertrag mit Netflix

Wusstest Du schon...

Kyle MacLachlan über ‚Der Wüstenplanet‘-Reboot

Steven Spielberg wird „mehrere“ Spielfilme für Netflix drehen – das sieht ein Deal zwischen dem Streamingdienst und dem Starregisseur vor, der lange als Netflix-Skeptiker galt.
Der preisgekrönte Regisseur hat bestätigt, dass sein Filmstudio Amblin Partners einer neuen Partnerschaft mit dem Streaming-Riesen zugestimmt hat. Der 74-Jährige freut sich darauf, in Zukunft mit den Netflix-Chefs Ted Sarandos und Scott Stuber zusammenzuarbeiten.

Der Oscar-Preisträger sagte einem Statement: „Bei Amblin wird das Geschichtenerzählen für immer im Zentrum von allem stehen, was wir tun. Von der Minute an, als Ted und ich anfingen, eine Partnerschaft zu diskutieren, war es völlig klar, dass wir eine großartige Möglichkeit haben, gemeinsam neue Geschichten zu erzählen und das Publikum auf neue Weise zu erreichen.” Ob Spielberg bei den Filmen auch Regie führen oder nur als Produzent fungieren wird, blieb zunächst offen. Seine Produktionsfirma Amblin Partners wird auch weiterhin Inhalte für traditionelle Filmstudios wie Universal oder 20 Century produzieren. Er fügt hinzu: „Dieser neue Weg für unsere Filme, neben den Geschichten, die wir weiterhin mit unserer langjährigen Familie bei Universal und unseren anderen Partnern erzählen, wird für mich persönlich unglaublich erfüllend sein, da wir ihn gemeinsam mit Ted beschreiten können und ich kann es kaum erwarten, mit ihm, Scott und dem gesamten Netflix-Team loszulegen.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

James Michael Tyler ist verstorben

Ed Sheeran: Das fünfte Album kommt!

Maya Henry ist bei Liam Payne eingezogen

Was sagst Du dazu?