Anne-Marie fühlte sich sicher in Paris

Wusstest Du schon...

Kesha: Ihre Klage gegen Dr. Luke wurde abgewiesen!

Anne-Marie hatte keine Angst während ihrer Show im Bataclan-Theater in Paris.
Die ‚Perfect To Me‘-Hitmacherin hatte am Samstagabend (18. Mai) einen Auftritt im Bataclan-Theater in Paris, in dem vor fast vier Jahren während eines Eagles of Death Metal-Konzerts durch einen Terroranschlag 90 Menschen ums Leben kamen. Wie die Sängerin nun ihren Fans jedoch auf Twitter versicherte, fühlte sie sich während der Show durchaus sicher: "Paris, danke, dass du das Konzert so besonders gemacht hast. Ich habe mich wohl, glücklich und sicher gefühlt. Ich hoffe, ihr habt euch genauso gefühlt. Ich liebe euch."

Erst vor kurzem verriet die 27-Jährige, dass sie mit sich kämpfen muss, wenn sie auf der Bühne steht. Denn beim Anblick größerer Menschengruppen werde sie nervös: "Meine Schüchternheit wurde schlimmer zu Beginn meiner Karriere. Man würde denken, ein Sänger zu sein wäre gut für das Selbstbewusstsein aber bei mir hat es das genaue Gegenteil bewirkt. Je mehr Leute ich traf, desto ängstlicher wurde ich. Ich war ziemlich verschlossen, was meine Gefühle anging und misstrauisch darüber, abgezogen zu werden", so der Star gegenüber ‚Glamour UK‘.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Promi-Bild des Tages

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages