Anwar Hadid launcht Unisex-Schmuck-Kollektion

Wusstest Du schon...

Ralf Moeller hat sich getrennt

Anwar Hadid launcht seine erste eigene Schmuckkollektion.
Der 19-jährige Bruder der Supermodel-Schwestern Gigi und Bella Hadid wagt jetzt seinen eigenen großen Schritt ins Fashion-Business. Gemeinsam mit Martyre bringt der Amerikaner seine eigene Schmuckkollektion auf den Markt. Die Ketten und Ringe seien für Menschen, die ihre Persönlichkeit ausdrücken wollen, so Hadid im Interview mit ‚Vogue‘: "Ich habe das Gefühl, dass jetzt der Moment ist, wo Menschen sie selbst sein können und sich nicht mehr dadurch einschränken lassen, beispielsweise maskulin erscheinen zu müssen. In einer Welt, in der Menschen Angst davor haben, sie selbst zu sein, ist es gerade [Individualität], die die Leute schätzen." Das Besondere an der Linie: Es wird eine Unisex-Kollektion, die sich an kein bestimmtes Geschlecht richtet. Zu der Kollektion habe ihn unter anderem eine Kette seiner Schwester Bella inspiriert, die von zwei Engeln mit Schwertern verziert wurde. Aber auch Second-Hand sei ein Vorbild für seine kostbaren Stücke gewesen: "Vintage-Stücke ziehen mich an. Ich ging zu einem Vintage-Warenhaus und fand diese Halskette mit drei Steinen, die durch ein Stück geschmolzenes Silber miteinander verbunden waren."

Im Gespräch mit ‚Vogue‘ hatte der Designer erst kürzlich erklärt, von seinen berühmten Schwestern perfekt auf die Branche vorbereitet worden zu sein. "Meine Schwestern sagen mir immer, dass ich jeden respektieren soll und mich immer daran erinnern soll, dass es eine ganze Menge Leute braucht, um ein Projekt zu kreieren. Auch wenn es bestimmte Leute gibt, denen dafür Anerkennung gezollt wird", berichtete der Star. "Es braucht so viel mehr Leute, die nie Anerkennung dafür erhalten. Es werden so viel mehr Leute dafür benötigt, ein Projekt zu kreieren, und ich muss mich immer daran erinnern, dass jeder Teil davon ist." Die Preise seines neuesten Projekts werden von 84 Euro für Ringe bis hin zu 500 Euro für eine Halskette variieren.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

„The Walking Dead“: Bekommt Bösewicht Negan seine eigene Geschichte?

ASAP Rocky: Jetzt schaltet sich Donald Trump ein

Katy Perry vor Gericht: Ist ihr Song „Dark Horse“ etwa geklaut?