Armie Hammer: Nicht nur ein hübsches Gesicht

Wusstest Du schon...

Michael Bublé: Luisana hält ihn bodenständig

Armie Hammer will nicht, dass sein Aussehen ein Faktor in seiner Karriere ist.
Der 34-Jährige war schon in vielen Filmen, wie zum Beispiel ‚Call Me By Your Name‘, ‚Codename U.N.C.L.E‘ oder ‚Die Berufung‘, zu sehen und spielte in auch schon einige ernsthafte Rollen. Ihm ist es wichtig, dass er in seiner Karriere vor alle auf Grund seiner Fähigkeiten und nicht auf Grund seines Aussehens bewertet wird.

In einem Interview mit ‚Total Film‘ sagte der Star nun, dass ihm auch bei Castings bereits wichtig ist, auch die Filmemacher von seinem Können und nicht nur von seinem Gesicht zu überzeugen: „Das ist überhaupt nichts, worüber ich nachdenke. Ich möchte nicht, dass das Teil der Bewertung wird. Ich möchte nicht, dass das Teil der Entscheidungsfindung ist. Ich möchte nicht, dass das ein Teil davon ist, wie die Leute mich als Person betrachten. Damit habe ich nichts zu tun.“ Am liebsten wäre es ihm tatsächlich, wenn sein gutes Aussehen gar keine Rolle spielen würde, weil er nur auf seine Handlungen und nicht auf seine Erbanlagen Einfluss habe. „Was ich am meisten schätzen würde, ist die Anerkennung, dass ich hat viel harte Arbeit geleistet habe. Ich kann nicht beeinflussen, wie ich aussehe.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessica Hart: Es wird ein Junge!

Robbie Williams akzeptiert seinen Haarausfall

Jenna Dewan und Steve Kazee: Es war Schicksal

Was sagst Du dazu?