Blake Shelton: Krebs-Forschung

Wusstest Du schon...

Das denkt Angelina Jolies Vater über die Scheidung

Blake Shelton hat eine Stiftung zur Krebsforschung gegründet.
Der 42-jährige Country-Sänger hat sich mit dem Oklahoma University’s Children Hospital zusammen getan, um das Blake Shelton Cancer Research Program zu gründen, dass sich für die Erforschung der tödlichen Krankheit einsetzen will. Grund für Sheltons Engagement ist die Krebserkrankung seiner kleinen Cousine Aspen Van Horn, die in dem Krankenhaus behandelt wurde, als sie nur fünf Monate alt war. In einem Tweet der Foundation steht zu lesen: "Der in Oklahoma geborene Country-Star Blake Shelton gründet das Blake Shelton Cancer Research Program zu Ehren seiner Cousine Aspen Van Horn."

Aspen musste zwei Bluttransfusionen über sich ergehen lassen, außerdem drei Runden Chemotherapie und einen chirurgischen Eingriff, um den Großteil ihres Tumors zu entfernen. Die Behandlung war erfolgreich – bald feiert die Kleine gemeinsam mit Onkel Blake ihren dritten Geburtstag. Aspens Mutter Shayla sagte 2017 über die Erkrankung ihrer Tochter: "Wir sind so dankbar, dass das Krankenhaus so nah bei uns ist und dass sie die besten Kinderärzte für Aspen haben. Wir mussten den Staat nicht verlassen, um die Behandlung zu bekommen, die Aspen brauchte. Es wäre sehr hart gewesen, den Staat für so lange Zeit zu verlassen. Wir konnten nach Hause fahren, wenn wir es brauchten und unsere Familie konnte Aspen besuchen, ohne lange fahren zu müssen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Campino: Wegen dem Brexit jetzt Brite?

Michael Wendler: Jetzt spricht seine Tochter

Winston Duke: ‚Avengers: Endgame‘ ist beispiellos!