Britney Spears hat erstmals seit Jahren ihr eigenes Bargeld abgehoben.
Die ‚Toxic‘-Hitmacherin, deren Vormundschaft im letzten Monat nach fast 14 Jahren zu Ende ging, durfte im Rahmen der Betreuung nie eigenes Bargeld besitzen. Doch auch diese Zeit ist jetzt vorbei! Aus dem Grund ging es für Spears jetzt zum ersten Mal seit 13 Jahren zu einem Bankautomaten. Dort hob die Amerikanerin umgerechnet rund 265 Euro ab. Auf ihrem Instagram-Account verkündete sie: „Da ich jetzt über Bargeld verfügen kann, bin ich zu einem Geldautomaten gegangen und war sehr stolz auf meine 265 Euro.“ Und was gönnte sich die Musikerin davon?

Spears: „Ich habe Schokolade, Weihnachtssocken und eine Flasche Weißwein gekauft. Das war toll. Ich fühlte mich so unabhängig, als ich nach Hause kam.“ Im kommenden Jahr möchte die Sängerin ihrem Verlobten Sam Asghari das Ja-Wort geben. Doch das ohne das Beisein ihrer Familie. Ein Insider verriet im Interview mit dem ‘Mirror‘ kürzlich: „Britney kann es kaum erwarten, zu heiraten und ihr Leben wirklich zu beginnen.“ Dazu gehöre auch, niemanden aus ihrer Familie einzuladen. Kürzlich hatte die Sängerin ihren 40. Geburtstag gefeiert. Auf Instagram schrieb sie: „Ich bin so gesegnet und dankbar!!!! Heute Freudentränen… Danke für all die Geburtstagswünsche!!!! Pssst, ich habe nicht einmal den Champagner getrunken, das ist keine Lüge!!!!“

©Bilder:BANG Media International – Britney Spears – Avalon – MTV Awards – New York – August 2016