Christina Aguilera: Unterstützung für Britney

Wusstest Du schon...

Eva Imhof: Emotionaler Nachruf auf Miriam Pielhau

Christina Aguilera hat ihre Unterstützung für Britney Spears über ihre “inakzeptable” Vormundschaft zum Ausdruck gebracht.
Die 40-jährige Sängerin – die in den 90er Jahren an der Seite von Britney in Disneys ‘The Mickey Mouse Club’-Show auftrat – glaubt, dass Britney “alle möglichen Freiheiten verdient, um ihr glücklichstes Leben zu leben”. Spears bezeichnete die Vormundschaft, unter der sie seit 2008 steht, letzte Woche vor Gericht als “missbräuchlich”.

“In den letzten Tagen habe ich über Britney und alles, was sie durchmacht, nachgedacht. Es ist inakzeptabel, dass eine Frau oder ein Mensch, der sein Schicksal selbst in die Hand nehmen möchte, nicht die Möglichkeit hat, sein Leben so zu leben, wie er es möchte”, ließ Aguilera ihrem Ärger auf Twitter freien Lauf. “Zum Schweigen gebracht, ignoriert, schikaniert oder von denen, die einem “nahe” stehen, nicht unterstützt zu werden, ist das Erschöpfendste, Vernichtendste und Erniedrigendste, was man sich vorstellen kann”, so die Sängerin weiter und stellt klar: “Jede Frau muss das Recht auf ihren eigenen Körper, ihre eigene Familienplanung, ihre eigene Privatsphäre, ihren eigenen Raum, ihre eigene Heilung und ihr eigenes Glück haben.”

Mit Ernüchterung stellt Christina fest: “Die Überzeugung und Verzweiflung dieses Plädoyers für die Freiheit führt mich zu der Annahme, dass diese Person, die ich einst kannte, ohne Mitgefühl oder Anstand von denjenigen gelebt hat, die die Kontrolle haben.” Die ‘Beautiful’-Hitmacherin forderte auch andere auf, Britney zu “unterstützen”. Sie fügte hinzu: “Mein Herz schlägt für Britney. Sie verdient all die wahre Liebe und Unterstützung auf der Welt.”

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

J.K Simmons: Tritt er dem Cast des ‘Batgirl’-Films bei?

‘Jungle Cruise’: Emily Blunt ließ ‘The Rock’ zappeln

Edgar Wright kritisiert die Schwarzmaler der Zukunft des Kinos

Was sagst Du dazu?