Wenn Lucas Cordalis (54) ab dem 21. Januar im Dschungelcamp auf RTL zwischen Kakerlaken und Mitkandidat*innen um den Titel des Dschungelkönigs kämpft, weiß er wohl wie kaum ein anderer bei 'Ich bin ein Star — Holt mich hier raus!", was auf ihn zukommt.

Daniela Katzenberger will kein Bettgeflüster

Sage und schreibe drei Familienmitglieder waren bereits vor dem Sänger im Tropen-Knast, zwei gewannen sogar. Sein Vater Costa Cordalis (†75) gewann 2004 die erste Dschungel-Krone, Schwägerin Jenny Frankhauser (29) wurde vor vier Jahren Dschungelkönigin. Auch seine Schwiegermutter Iris Klein (54) ging bereits im Camp ihren Mitstreitern auf die Nerven — eine Trophäe gab es nicht. Jetzt soll Lucas die irre Familientradition weiterführen. Doch seine Frau Daniela Katzenberger (35) hat bereits Regeln aufgestellt. "Unsere Bedtimestorys oder alte Beziehungsgeschichten von früher sind tabu", erklärte die Katze im Gespräch mit 'Bild am Sonntag'.

Lucas Cordalis tritt in große Fußstapfen

Klar, dass Danni Lucas Cordalis die Daumen drückt. "Ich hoffe, dass er sehr große Chancen auf den Thron hat. Lucas ist diszipliniert und ehrgeizig. Er ist einfach eine Kämpfernatur und lässt sich von hundert Kilo Maden und irgendwelchen Tierhoden nicht abschrecken." Für sie selbst wäre der Dschungel nichts: "Ich würde alleine bei der Vorstellung schon die Hängematte einpacken. Lucas wird versuchen, mit der Krone zurück zu uns nach Mallorca zu kommen – wie sein Vater damals auch. Sonst lass ich ihn nicht mehr rein."

Bislang sind aber beide noch zuversichtlich. RTL zeigte, wie Daniela Katzenberger Lucas beim Kofferpacken hilft. Der künftige Showteilnehmer scherzt: "Meine Frau hat mich schon seit sieben Jahren vorbereitet. Jedes Mal, wenn die kocht, ist es mindestens genau so hart wie eine Dschungelprüfung." Autsch! Ob Lucas Cordalis sich heimlich auf Reis und Bohnen freut?

Bild: Henning Kaiser/picture-alliance/Cover Images