Die ‚Bachelorette‘ im Fashion-Talk

Wusstest Du schon...

Demi Lovato: Entzug soll so knallhart werden wie möglich

Nadine Klein plaudert ihre Mode-Geheimnisse aus.
Die ‚Bachelorette‘ ist zu jedem Anlass top gestylt und begeistert mit ihren wandlungsfähigen Looks. Ob traumhaftes Prinzessinnenkleid oder lässige Jogginghose – Nadine rockt jedes Outfit. Kein Wunder, dass ihre Koffer für die RTL-Kuppelshow brechend voll waren! "Da waren es sogar zwei Koffer, vollgestopft bis oben hin. Ich will eben für alle Eventualitäten gewappnet sein!", gesteht die hübsche Brünette im ‚Gala‘-Interview. Normalerweise ist sie ein wenig sparsamer unterwegs: "Bei Kurztrips reicht ein Handgepäckkoffer, bei längeren Reisen muss ein großer mit. Meist trage ich aber sowieso nur die Hälfte der Sachen, die ich eingepackt habe!"

Auch in Sachen Beauty und Styling nimmt sich die 32-Jährige für ihren Auftritt als ‚Bachelorette‘ mehr Zeit. "Privat brauche ich etwa eine Stunde inklusive Duschen und Haare waschen. Als Bachelorette ist das Styling vor allem für die Nacht der Rosen etwas aufwändiger. Da muss ich schon mehr Zeit einplanen", erklärt sie. Wie Nadine verrät, wird sie bei der Outfitwahl von einer Stylistin beraten: "Ich möchte mir immerhin primär um andere Dinge Gedanken machen als um mein Styling. Aber man guckt zusammen, was in den nächsten Tagen ansteht und überlegt, was könnte da passen und worin fühle ich mich wohl."

Und welche Kleider zieht die gebürtige Münchnerin besonders gerne zur Nacht der Rosen an? "Am liebsten mag ich für diesen Anlass die langen Kleider – aus fließenden Stoffen, ohne viel Bling-Bling oder Spitze oder Glitzer. Wenn es dann noch ausgefallene Details wie Cut-Outs, Beinschlitze oder einen asymmetrischen Schnitt hat, ist es total meins", enthüllt Nadine.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Bebe Rexha: Sauer auf Designer

Céline Dion: Auftritt im Hyde Park

Lin-Manuel Miranda: ‚Vaiana‘-Fortsetzung