Ed Sheeran

M10s/TheNews2/Cover Images

Ed Sheeran hat Angst vor künstlicher Intelligenz: “Hollywood hat gesagt: ‘Macht es nicht!’”

Ed Sheeran (42) wird so schnell nicht auf Künstliche Intelligenz (KI) zurückgreifen. Der Sänger ('Perfect') findet diese Nutzung von Computern nicht erstrebenswert, denn im Endeffekt würde es den Menschen nicht helfen.

“Tu es nicht!”

"Was ich an KI nicht verstehe, ist, dass Hollywood-Filme in den letzten 60 Jahren immer gesagt haben: 'Macht es nicht'!' Und jetzt macht es jeder", so der Grammy-Gewinner im Gespräch mit 'Audacy'. "Habt ihr nicht die Filme gesehen, in denen sie uns alle umbringen?" Das könnte uns doch auch blühen!” Generell macht sich der Brite Sorgen um die Gesellschaft. "Außerdem weiß ich einfach nicht, warum man es braucht – wenn man einem Menschen einen Job wegnimmt, ist das wahrscheinlich eine schlechte Sache. Der Sinn der Gesellschaft besteht darin, dass wir alle Arbeit haben. Wenn alles von Robotern erledigt wird, werden alle arbeitslos", befürchtet der Musiker und kam zum Schluss: "Ich finde KI einfach ein bisschen seltsam."

Ed Sheeran baut sich und seinen Freund*innen eine Kapelle

Der Superstar setzt dagegen auf Spiritualität. Der zweifache Vater hat sich nordöstlich von London fast ein ganzes Dorf gebaut. Es gibt einen Pub, natürlich ein Aufnahmestudio und ein Fitnessstudio – und nun auch eine Kapelle, die Ed Sheeran für sich und seine Familie und Freund*innen nutzen möchte. Jetzt kann man nicht so einfach eine private Kapelle bauen und die Nachbarn waren auch ein wenig skeptisch, aber der Chartstürmer hat die Behörden wohl überzeugt.

Er begründete die Kapelle mit den Wünschen von Freund*innen, die 'Sheeranville' besuchen. "Viele dieser Menschen kommen aus vielen Ländern, Glaubensrichtungen und Bräuchen, darunter zum Beispiel aus den USA, Irland, Ghana, Nigeria, Asien und Australien", beschrieb der Bauherr in seinem Antrag gegenüber der Planungsstelle die Menschen, die diese Kapelle nutzen würden. "Der Antragsteller möchte daher einen Raum zur Verfügung stellen, in den er, seine Familie und diese verschiedenen Menschen sich zurückziehen können, um nachzudenken, zu beten und zu entspannen, sich zum Feiern zu treffen und in Ruhe und Sicherheit vor Störungen zu meditieren, wenn sie zu Besuch sind." Und das hat Ed Sheeran nun geschafft – seine Kapelle ist fast fertig.

Bild: M10s/TheNews2/Cover Images

Das könnte dich auch interessieren

  • Demi Lovato: Scooter Braun ist nicht mehr ihr Manager – und auch ein anderer Star hat gekündigt

    Demi Lovato
  • Ed Sheeran: Neuer Song kommt noch im März

    Ed Sheeran - New York City - October 13th 2022 - Getty
  • Feiern mit Evelyn Burdecki: So bekämpft Stefan Mross den Trennungsschmerz

    Stefan Mross
  • Anna Hofbauer: “Jetzt sind wir komplett”

    Anna Hofbauer
  • Thomas Anders: Mit seinen russischen Fans redet er Klartext

    Thomas Anders
  • Doppelt erwischt: BTS-Star Jimin hatte Blinddarmentzündung und Covid

    BTS