Felicity Huffman will ihren Pass zurück

Wusstest Du schon...

Megan Fox: Ihr Sohn soll Kleider tragen, wenn er das möchte

Felicity Huffman verlangt ihren Pass zurück.
Die ‘Desperate Housewives’-Darstellerin musste ihre Reisedokumente abgeben, nachdem sie zu zwei Wochen Gefängnisaufenthalt verurteilt wurde. Grund für die Strafe war der sogenannte College Admissions-Skandal, bei dem reiche Eltern Schmiergelder gezahlt hatten, damit ihre Kinder an renommierten Colleges angenommen werden. Da Felicity ihre Bewährung abgesessen hat, verlangen ihre Anwälte nun ihre Reisedokumente zurück, wie TMZ berichtet. Bei ihrer Verurteilung erklärte die Schauspielerin vor Gericht, dass ihr die Bestechung leid tue. Sie sagte: “Ich übernehme die volle Verantwortung für meine Taten und als ersten Schritt zur Wiedergutmachung akzeptiere ich jede Strafe, die sie für richtig halten.”

Im Prozess gab Huffman zu, dass sie Geld hatte fließen lassen, um ihrer Tochter einen Platz an einer renommierten Universität zu verschaffen. Das Schlimmste, so die Fernsehdarstellerin, sei dabei die Reaktion ihrer Tochter gewesen. “Das Härteste war, als meine Tochter nach meiner Verhaftung zu mir sagte ‘Ich weiß nicht mehr, wer du bist.’ Es tut mir so leid, Sophia. Ich hatte Angst. Ich war dumm und ich lag falsch. Ich schäme mich zutiefst für das, was ich getan habe”, erklärte sie vor Gericht.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Pussycat Dolls-Mitglied Ashley Roberts: Hellseherin sagte Erfolg voraus

Lewis Hamilton wurde positiv auf das Coronavirus getestet

Aaron Eckhart: ‘The Dark Knight’ ist ein “Spiegelbild unserer Zeit”

Was sagst Du dazu?