George Clooney: Er hat seinen Sinn im Leben gefunden

Wusstest Du schon...

Alles nur geklaut? Lana Del Rey reagiert auf Radiohead-Klage

George Clooney wusste nicht, “wie unerfüllt” sein Leben war, bis er seine jetzige Frau Amal Clooney traf.
Der 59-Jährige war einst der ewige und wohl auch der begehrteste Junggeselle Hollywoods.

George war dieses Leben auch sehr recht und dachte nicht daran, dass er jemals verheiratet sein würde oder Kinder haben würde. Doch dann hat er Amal getroffen und alles hat sich geändert – er erkannte plötzlich, was wichtig in seinem Leben ist und was ihm fehlte. “Ich dachte: ‘Ich werde nie heiraten. Ich werde keine Kinder bekommen.’ Ich werde arbeiten, ich habe tolle Freunde, mein Leben ist ausgefüllt, es geht mir gut. Ich wusste nicht, wie unausgefüllt es war, bis ich Amal traf. Und dann änderte sich alles. Und ich dachte: ‘Oh, eigentlich war das hier ein riesiger leerer Raum'”, erzählt er offen im Interview mit dem ‘GQ’-Magazin. Seine Frau Amal und seine beiden Kinder, die dreijährigen Zwillinge Alexander und Ella, haben ihn verändert. Clooney fügt hinzu: “Ich war noch nie in der Position gewesen, in der das Leben eines anderen unendlich viel wichtiger für mich war als mein eigenes. Verstehen Sie? Und dann noch zwei weitere Personen, die klein sind und ernährt werden müssen.”

Während des Lockdowns hat George übrigens fleißig im Haushalt mitgeholfen. “Ich schneide mir selbst die Haare und ich schneide die Haare meiner Kinder und ich wische und sauge Staub und mache die Wäsche und den Abwasch jeden Tag. Ich fühle mich wie meine Mutter 1964 … Ich liebe diese Arbeit.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jennifer Lopez und Alex Rodriguez haben ihre Hochzeit schon zweimal verschoben

Ryan Reynolds und Blake Lively sind im Eltern-Himmel!

Margot Robbie soll Emma Stone in ‘Babylon’ vertreten

Was sagst Du dazu?