Viply

George Ezra ist der Überzeugung, dass einige Prominente ‘halbe Androiden’ sind

George Ezra glaubt daran, dass einige Berühmtheiten "halbe Androiden" sind.
Der ‘Shotgun’-Interpret behauptete, dass er in der Vergangenheit mit zwei Promis sprach, die sich während des Gesprächs mit ihm so komisch verhielten, dass er der festen Überzeugung ist, dass sie nicht komplett menschlich sein können.

In einem Gespräch im Rahmen seines ‘Phone a Friend’-Podcasts verriet der Frauenschwarm: "Es gibt da definitiv einen oder zwei A-Promis, die ich traf, die zur Hälfte Androiden sind. Ich will nicht in diese ganze Verschwörung eintauchen, aber ich haben ein paar Leute der Öffentlichkeit getroffen, die halbe Roboter sind. Es läuft so ab, ‘Lalala, es ist nett, dich kennen zu lernen, lalala.’ Das ist etwas, das ich erlebt habe." George kam auf das Thema zu sprechen, als er behauptete, dass ihn sein Handy bestraft, weil er es nicht so oft benutzt. Der 26-jährige ließ sein Smartphone vor kurzem nämlich daheim, weshalb das Gerät wütend geworden sein soll und nicht mehr richtig funktionierte. Der Künstler fügte hinzu: "Es ist so, als ob das mein Telefon merkt und mich dann dafür bestraft."

Die mobile Version verlassen