Hailey Bieber: Deshalb traute sie sich nicht, Justin Bieber zu küssen

Wusstest Du schon...

Emma Watson: Trans-Personen verdienen Respekt

Hailey Bieber hielt lange davon ab, Justin Bieber in der Öffentlichkeit zu küssen.

Wie die blonde Schönheit gesteht, fühlte sie sich unbehaglich, vor den Augen aller Zärtlichkeiten mit ihrem Liebsten auszutauschen. „Es war schwierig für mich, zu verstehen, wie ich eine solche Beziehung führen konnte, die von allen Augen verfolgt wurde“, gesteht sie. „Aber es kommt eine Zeit, in der du die Realität willkommen heißen musst und zugeben musst, wer du bist. Das konnte ich lange Zeit nicht. Ich konnte ihn nicht in der Öffentlichkeit küssen. Mir gefiel die Vorstellung nicht, dass uns Leute in ungewissen Momenten beobachteten.“

Diese Angst habe sie jedoch lange Zeit zurückgehalten und ihr viel Energie geraubt. „Mir wurde klar, dass es ein Kampf ist, der dich auf lange Zeit erschöpft, anstatt dich zu beschützen. Tatsache ist, dass wir einander lieben. Und es gibt wirklich nichts zu verstecken“, teilt Hailey ihre Erkenntnisse im Gespräch mit dem italienischen ‚Vogue‘-Magazin.

Mit Kindern will sich das Paar übrigens noch ein wenig Zeit lassen und sich stattdessen erst einmal auf seine Karriere konzentrieren. „Die seltsame Sache ist, dass ich schon immer früh Kinder wollte. Aber nun, da ich verheiratet bin, empfinde ich es als weniger dringend. Ich bin ein ehrgeiziges Mädchen mit vielen Projekten. Es wird passieren, aber nicht jetzt“, erklärt das schöne Model.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Khloé Kardashian steckte sich Anfang des Jahres mit dem Coronavirus an

Matthew McConaughey: Fast hätte er der Schauspielerei den Rücken zugewandt

Letitia Wright

Was sagst Du dazu?