Heino plant große Orchester-Tour

Wusstest Du schon...

Maite Kelly: Deshalb fehlt sie auf Tour

Heino wird doch wieder auf Tour gehen.
Der 80-Jährige gab in diesem Jahr eigentlich bereits seine Abschiedstournee. Doch, wie zu erwarten, kann er sich doch nicht von der Bühne fernhalten und hat deshalb für 2020 bereits große Pläne.

"Ich habe aber nie davon gesprochen, dass es mein letztes Konzert ist! Ich habe immer gesagt, schon als ich zehn Jahre jünger war: Ich singe solange, wie der liebe Gott mir meine Stimme lässt", klärt der Musiker jetzt gegenüber dem ‚Express‘ auf. Nachdem er gerade in den letzten Jahren immer wieder neue Sachen ausprobiert hat, hat er sich auch für seine nächste Tour etwas Besonderes einfallen lassen. "Wir stehen mit 30 Musikern auf der Bühne, das ist eine Herausforderung, aber auch wieder etwas Schönes." Des Weiteren gesteht er: "Und ich habe schon in den 50er- und 60er-Jahren Klassik gesungen und mir immer so eine Tour gewünscht." Die neue Tour mit dem Orchester wird am 6. Oktober 2020 starten und 20 Auftritte beinhalten. Außerdem wird auch der junge Star-Geiger Yury Revich, (28), dabei sein. Seine Frau Hannelore wird ihn ebenfalls begleiten. "Sie lässt mich nicht alleine, wir sind 365 Tage im Jahr zusammen. Auch wenn vieles nicht so leicht ist, denn sie hatte zwei Hüft-OPs und ein neues Knie", so Heino. Welche Lieder er bei seiner neuen Tour singen wird, wisse der Schlagerstar noch nicht. Schließlich müsse er aus 1000 Titeln, die er bereits gesungen habe, auswählen. Auf die Klassiker wolle er aber nicht verzichten: ‚Blau blüht der Enzian‘, ‚Die schwarze Barbara‘, aber auch Titel wie ‚Junge‘, den er von den Ärzten coverte, sollen ins Programm. Aktuell stehen jedoch erst einmal einige Adventskonzerte an.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Die Wahrheit über Prinzessin Margaret: Übertreibt „The Crown“?

Nach Seitensprung: Darum hat Cardi B Ehemann Offset verziehen

Starb US-Rapper Juice Wrld an einer Überdosis Schmerzmittel?

Was sagst Du dazu?