Jameela Jamil: Joggingrunde mit Hindernissen

Wusstest Du schon...

King Crimson: So wird das Ende aussehen

Für Jameela Jamil endete ein eigentlich harmloser Joggingausflug lebensgefährlich.
Die ‘Good Place’-Darstellerin dachte eigentlich, dass sie etwas Gutes für ihren Körper tat, als sie ihre Laufschuhe anlegte und in der Nachbarschaffte joggte. "Ein Arzt sagte mir einst, dass ich klinisch schwach bin, was keine Erkrankung ist, sondern einfach nur traurig ist. Aber Ted [Danson, Co-Star] bemerkte, dass ich müde war und lief Kreise um mich. Und er ist 40 Jahre älter als ich!", gesteht sie. "Wegen ihm versuchte ich es mit dem Joggen. Und bei meinem ersten Versuch wäre ich fast gestorben!"

Das Fiasko begann, als Jameela neben einem Baum stoppte, in dem ein Bienenstaat wohnte. "Ich verärgerte den Bienenstock so sehr, dass sie meinen ganzen Körper umschwärmten, also lief ich in den Verkehr. Das ist mein natürlicher Instinkt: in sechs Fahrspuren voller Verkehr zu laufen", erzählt die Schauspielerin selbstironisch. Prompt sei sie in ein Auto gelaufen. "Glücklicherweise bremste der Wagen ab, weil der Fahrer eine Frau sah, die mit einem Schwarm Bienen bedeckt war." Anschließend leitete die 33-Jährige die wütenden Insekten zu einer Taco-Bar, um einen Abnehmer für den Schwarm zu finden. "Es standen Leute draußen, die rauchten. Ich blickte sie an und dachte ‘Euch ist eurer Leben überhaupt nicht wichtig, also laufe ich mit diesen Bienen auf euch zu!’", packt der Star in der US-Show ‘Jimmy Kimmel Live!’ aus.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sylvester Stallone trauert um seine Mutter

Prinzessin Eugenie ist die Namenspatronin eines Koalababys

Katie Price tut sich schwer mit der neuen Situation

Was sagst Du dazu?