Jane Seymour: Besserer Mensch dank Scheidungen

Wusstest Du schon...

Comeback der zauberhaften Hexen: “Charmed” bekommt eine Neuauflage

Jane Seymour hat durch ihre Scheidungen dazugelernt.
Die britische Schauspielerin war insgesamt viermal verheiratet und hat aus ihren Beziehungen vier Kinder. Ihre Scheidungen seien „schmerzhaft“ und „deprimierend“ gewesen, allerdings sei sie dadurch auch ein besserer Mensch geworden. „Je schneller du es akzeptierst, desto besser ist es für dich und andere. Und wenn du dich umblickst und siehst, was andere Leute durchmachen oder welche Herausforderungen sie meistern, wird dir klar, dass deine eigenen Probleme minimal sind im Vergleich“, schildert sie.

Die wichtigste Sache sei, „loslassen“ zu können, führt das frühere Bond-Girl aus. „Und einen Weg zu finden, um zu kommunizieren und das zu behalten, was gut in der Beziehung war. Vor allem, wenn es um die gemeinsame Erziehung geht“, erklärt sie gegenüber dem ‚People‘-Magazin. „Und ich versuchte, meine Seite der Dinge zu betrachten: ‚Was hätte ich anders machen können?‘ Aber es ist schwer, wenn du eine Mutter bist und arbeitest. Es bedeutet, dass du manchmal nicht da bist.“

Aus der Ehe mit dem Schauspieler James Keach hat Jane die 25-jährigen Zwillinge Kristopher und John, während Sean (35) und Katherine (39) aus ihrer Beziehung mit David Flynn stammen. „Ich habe stets mein Bestes gegeben. Ich nahm meine Kinder überallhin mit in der Welt, wenn ich arbeitete und hatte sie am Set bei mir. Und irgendwie schaffte ich es, es zu jonglieren“, blickt die 69-Jährige stolz zurück.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Seth Rogen: Das Rauchen von Marihuana ist für ihn so normal wie das Tragen von Schuhen

Sharon Stone: Leben verlief nicht nach Plan

Pete Davidson und Phoebe Dynevor: Sie sollen zusammen sein!

Was sagst Du dazu?