Jennifer Garners Kinder genießen es, sie “zu ärgern”

Wusstest Du schon...

Paul Walker: Gerichtsstreit seiner Tochter Meadow endlich beendet

Die Kinder von Jennifer Garner sind mittlerweile in einem Alter, in dem sie es mögen, ihre Mama mit Sportveranstaltungen “zu ärgern”, bei denen sie ihren Coach spielen.
Die ’30 Über Nacht’-Schönheit, die mit ihrem Ex-Ehemann Ben Affleck die drei gemeinsamen Kinder Violet (15), Seraphina (12) und Samuel (9) großzieht, machte bei den von ihren Kindern geplanten sportlichen Events mit und soll diese “beinahe nicht überlebt haben”.

In einem Gespräch im Rahmen von Giovanna Fletchers ‘Happy Mum Happy Baby’-Podcast erklärte die brünette Schönheit: “Jetzt da meine Kids größer sind, finden sie es gut, mich zu ärgern. Also sie wollen mich nerven […] sie möchten, dass ich dadurch vertrottelt dastehe. Ich veranstalte etwas mit meinen Kids, das ich als ‘Coach Mom’ (dt.: ‘Coach-Mama’) bezeichne, wo ich sie einfach in den Garten packe und von ihnen so zwanzig Hampelmänner verlange und dann mache ich laute Musik an und lasse sie in dem kleinen Garten umherrennen und lasse sie Situps machen.” Doch dann wurde der Spieß umgedreht und die Kids übernahmen die Rolle des Trainers. “Und dann eines Jahres veranstalteten sie die Events, bei denen sie die Coachs waren und ich musste machen, was auch immer sie von mir verlangten. Es war schrecklich – das hätte ich beinahe nicht überlebt”, witzelte Garner über den sportlichen Zeitvertreib in ihrem zu Hause.

Und Jennifer sprach in dem Interview, das über ‘acast.com’ heruntergeladen werden kann, zudem offen über den Gewichtsverlust nach den Geburten ihrer Kids.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Andie MacDowell: So wichtig ist Beauty

Sarah Ferguson: ‚Diana würde zwischen Santa Barbara und dem Kensington Palace pendeln‘

Matt Damon will Rolle in jedem Steven Soderbergh-Film

Was sagst Du dazu?