Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez (52) und Schauspieler Ben Affleck (49) setzen bei Flitterwochen auf Altbewährtes und lassen es sich in der französischen Metropole gut gehen.

Ganz allein sind sie nicht

'Bennifer' lässt keinen Klassiker aus: Nachdem sie am 16 Juli in Las Vegas nur im Beisein ihrer Kinder geheiratet hatten, war die nächste Station Paris. Eine heimliche Hochzeit zieht dann leider keine heimlichen Flitterwochen mit sich. Sobald die Nachricht von der Eheschließung bekannt wurde, stürzten sich die Paparazzi auf das frischgebackene Ehepaar und erwischten sie nun in der französischen Hauptstadt. Hand in Hand. Aber eben auch nicht allein. Beide haben Kinder, beide erleben auch nicht ihre ersten Flitterwochen. Für die Künstlerin ist es die vierte Ehe, für den Oscar-Gewinner die zweite. Da lässt man es mal mit der Romantik und so haben sie nun Violet (16) und Seraphina (13) im Schlepptau.

Jennifer Lopez und Ben Affleck sind schwer verliebt

Nachdem sie nach fast zwanzig Jahren Pause wieder zueinander fanden – 2002 bis 2004 waren sie schon einmal zusammen und auch verlobt – wünscht sich die Welt, dass es dieses Mal für die Ewigkeit hält. Ryan Wolfe, der sie in Las Vegas verheiratet hat, war sich jedenfalls sicher. "Ich habe 10.000 Hochzeiten abgehalten und da bekommt man ein Gefühl für die Paare", ließ er gegenüber 'People' verlauten. "Ich kann sagen, bei den beiden stimmt's." Die Braut scheint ihm da beizupflichten, denn im Instagram-Post, der die Hochzeit bestätigte, jubelte sie: "Liebe ist schön. Liebe ist freundlich. Und es stellt sich heraus, Liebe ist geduldig. 20 Jahre geduldig." Man kann jetzt nur wünschen, dass Liebe bleibt. Und dass Jennifer Lopez und Ben Affleck den Fotograf*innen irgendwann entkommen können und ihr Glück allein genießen.

Bild: BauerGriffin/INSTARimages/Cover Images