Katie Price: Ihr Ex betrog sie mit einer 19-Jährigen!

Wusstest Du schon...

Michael Fassbender: Auszeit oder Abschied vom Filmgeschäft?

Katie Price enthüllt, dass ihr Ex-Mann Kieran Hayler eine Affäre mit einer 19-jährigen Supermarktangestellten hatte.
Die Britin trennte sich letzten Monat nach einer turbulenten On-Off-Beziehung endgültig von dem ehemaligen Stripper, mit dem sie die Kinder Jett (4) und Bunny (3) hat. Kieran hatte sie bereits 2014 sieben Monate lang mit ihrer besten Freundin Jane Poutney betrogen, sowie später mit ihrer Nanny Nikki Brown. Weder die Skandalnudel noch ihr Ex schienen jedoch aus der Vergangenheit gelernt zu haben und sie probierten es immer wieder miteinander. Nun packt das Model im Gespräch mit dem britischen ‚OK!‘-Magazin aus, was den letzten Ausschlag gab, Kieran endgültig zum Mond zu schießen: "Die Wahrheit ist, ich habe ihn erneut erwischt, wie er mich betrogen hat – dieses Mal mit einer 19-Jährigen, die im Co-op-Supermarkt arbeitet. Und er hat einer Ex geschrieben. Ich habe die ganzen Nachrichten – ich musste sie sehen, damit ich endlich wusste, was für ein hoffnungsloser Fall er ist."

Den Beweis für Kierans Untreue entdeckte die 40-Jährige, indem sie heimlich sein Handy inspizierte: "Als er eines Nachts schlief, nahm ich seinen Finger und drückte ihn gegen sein Handy, damit es entsperrt wurde – und es war alles da." Die Brünette fügt hinzu, dass sie nun sauer auf sich selbst sei: "Er wird sich nie ändern und ich halte es einfach nicht aus mit ihm. Ich hätte mit ihm Schluss machen sollen, als er mich das erste Mal betrogen hat, aber ich wollte unbedingt, dass es funktioniert." Jetzt habe sie das Gefühl, "fünf Jahre ihres Lebens verschwendet" zu haben.

Ihr gebrochenes Herz soll ihr neuer Freund Kris Boyson heilen, den Katie als "Gentleman" beschreibt. "Ich hatte noch nie jemanden wie ihn – er ist ein wahrer Mann. Er hat seinen eigenen Job, er ist nicht falsch oder erfolgshungrig", schwärmt sie.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Tonband-Aufnahmen belasten Donald Trump

Matt Healy: Heroin gegen die Angst

Elle Macpherson: So bleibt man auch mit über 50 noch fit