Kein Job, kein Visum: Mel B in der Krise

Wusstest Du schon...

Elvis-Enkelin verrät: So war das Leben mit Michael Jackson

Mel B bittet darum, zurück nach Großbritannien ziehen zu dürfen, da sie in Amerika keine Arbeit finden kann.
Die Spice Girls-Sängerin steht gerade vor einer lebensverändernden Entscheidung. Im Februar nächsten Jahres läuft ihr Visum für die USA ab. Da sie derzeit keine Arbeit dort hat, kann sie zudem keine Verlängerung beantragen. Ein Umzug zurück in ihre britische Heimat ist jedoch leichter gesagt als getan: Mel teilt sich nämlich mit ihrem Ex-Mann Stephen Belafonte das Sorgerecht für ihre Tochter Madison (8). "Während meiner Ehe mit Stephen wohnten wir in Los Angeles, wo ich gearbeitet habe. Nun sind jedoch all meine Einkommensquellen in den Vereinigten Staaten versiegt", erklärt die Musikerin laut ‘The Blast’ in eingereichten Gerichtsdokumenten.

Seit über einem Jahr habe sie kein regelmäßiges Einkommen mehr in Amerika bezogen. "Mein Vertrag für die Show ‘America’s Got Talent’ endete nach mehreren Jahren im September 2018", erzählt sie. Ihr Ex-Mann, dem die Sängerin mentalen und körperlichen Missbrauch vorwirft, darf Madison laut der gerichtlichen Vereinbarung jeden Mittwoch sowie jedes zweite Wochenende sehen. Mit ihrem Umzug wolle Mel ihre Tochter nicht von Stephen fernhalten, beteuert sie. Schließlich würde der Musikproduzent selbst oft reisen und könne Madison weiterhin regelmäßig besuchen. Aber "wenn ich in den USA bleibe, könnte ich den Lebensstandard nicht aufrecht erhalten, an den Madison gewohnt ist", so die 44-Jährige.

Für ihre Dreizimmerwohnung in Los Angeles würde sie umgerechnet rund 80.000 Euro zahlen. "Außerdem muss ich für Lebenshaltungskosten, Rechnungen, Anwaltskosten und weitere Ausgaben zahlen", klagt sie. Bleibt nur zu hoffen, dass sich kein weiterer bitterböser Gerichtsstreit mit ihrem Ex anbahnt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Megan Fox: ‘Jennifer’s Body – Jungs nach ihrem Geschmack’ hatte nie eine Chance

Zac Efron tritt dem Cast von ‘Firestarter’ bei

Kevin Hart: Er ist zum vierten Mal Vater geworden

Was sagst Du dazu?