Kendall Jenner: Sie will die Fyre-Festival-Klage endlich beilegen

Wusstest Du schon...

John Bradley: Stottern am Set

Kendall Jenner hat sich Berichten zufolge bereit erklärt, 90.000 Dollar zu zahlen, um einen Fyre-Festival-Rechtsstreit endlich beizulegen.
Das Festival, das 2017 stattfand, wurde von vielen Stars beworben. Doch das Fyre-Festival endete im Chaos. Schlechte Infrastruktur, Organisation und von Luxus weit und breit nichts zu sehen – das alles sorgte bei den Besuchern für schlechte Stimmung. Deshalb soll nun unter anderen Kendall das Geld, das sie für die Promotion bekommen hat, zurückgeben.
In der Klage behauptet der Treuhänder der Veranstaltung, dass Kendall Jenner 275.000 Dollar für einen Social-Media-Beitrag über das Festival erhalten habe. Sie habe diesen Post jedoch nicht als bezahlte Partnerschaft gekennzeichnet.
Laut ‘TMZ’ Ein Richter muss noch die Bedingungen von Kendalls Vergleich unterzeichnen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Intergalactic Liebe

Intergalactic-Star Sharon Duncan-Brewster: Es liegt Liebe in der Luft

Prinz Harry: Ein Leben im Fokus der Öffentlichkeit

Marisol Nichols: Endlich ein Horrorfilm

Was sagst Du dazu?