Lena Dunham: Liste mit Babynamen

Wusstest Du schon...

Chris Pratt: Keine Angst vor neuer Ehe

Lena Dunham hatte eine Liste mit potentiellen Babynamen mit Jack Antonoff, bevor sie sich getrennt haben.
Die 32-jährige Schauspielerin und der Musiker waren fünf Jahre lang in einer Beziehung, bevor sie sich im Dezember trennten und getrennte Wege gingen. Nun hat die Darstellerin jedoch ein Relikt aus ihrer Beziehung gefunden, das beweist, wie ernst es den beiden damals war. Das Ex-Pärchen hatte eine Liste mit potentiellen Babynamen. Auf Twitter postete Dunham ein Bild der Liste, auf der Namen wie Kelly, Jacki, Eddy aber auch Na und Carrot zu lesen sind, und schrieb dazu: "Hey @jackantonoff, ich habe gerade die Liste mit Babynamen wiedergefunden, die wir 2015 gemacht haben. Ich könnte die Liste definitiv privat halten, aber dann würde keiner wissen, dass du immer und immer wieder Carrot vorgeschlagen hast… Liebe dich!"

Zuvor eröffnete Dunham, dass sie sich bereits vor dem Ende ihrer Beziehung auseinandergelebt hätten. Die ‚Girls‘-Darstellerin hatte das Gefühl, dass ihre Beziehung ihr entglitt – insbesondere, als sie sich aus medizinischen Gründen die Gebärmutter entfernen ließ. Lena schrieb damals in einem Essay für ‚Vogue‘: "Mein wunderbarer Partner, der mich mit Mitgefühl und Pflege durch so viel Schmerz begleitet hat, musste zum Arbeiten weggehen und ich kann fühlen, wie wir langsam auseinander driften, denn das Leben will gerade jetzt seine gesamte Komplexität zeigen. Ich bin jetzt mürrisch und distanziert. Ich biete nichts an. Er erinnert mich immer wieder daran, dass ich immer noch eine Frau bin und noch lebe. Aber ich weiß auch, dass wir bald – aus Gründen, die nichts mit meinem Uterus zu tun haben – auseinanderdriften."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Muriel Baumeister: Wer braucht schon Alkohol?

Guido Maria Kretschmer zieht’s nach Hamburg

Elton John: ‚Rocketman‘ sollte authentisch sein