Mary J. Blige: Schmerz verbindet

Wusstest Du schon...

Ellie Goulding kämpft gegen Verschwendung

Mary J. Blige war überrascht, dass ihr Schmerz so viele Menschen berührt.
Die 50-jährige Sängerin nimmt ihre Fans in der neuen Dokumentation ‚My Life‘ auf eine „emotionale Reise“ mit. Darin erzählt sie von ihrer schwierigen Kindheit und ihren Aufstieg ins Rampenlicht — dass die Doku so viele Menschen ansprechen wird, war Mary laut eigener Aussage im Vorhinein nicht bewusst. Sie sagt im Interview mit ‚Entertainment Tonight‘: „Ich habe nichts davon kommen sehen und ich bin einfach glücklich, dass es so gekommen ist, ich bin einfach glücklich, dass so viele von uns langsam heilen oder den Heilungsprozess beginnen. Wir sind auf der anderen Seite. Ich wusste nicht, dass irgendjemand so einen Schmerz spürte wie ich es tat, oder so etwas durchmachte wie ich.“

In der Vergangenheit litt Mary unter Depressionen und griff deshalb zu Drogen und Alkohol. Die Unterstützung ihrer Fans half ihr dabei, ihre Sucht zu überwinden. Sie erzählt weiter: „Ich wusste nicht, dass ich Menschen mit meinem eigenen Schmerz berühren konnte. Ich sagte mir, weißt du was? Lass uns nach vorne schauen, lass uns weitergehen, immer weiter nach oben, weißt du?“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mavie Hörbiger: Das will sie ihren Kindern nicht verbieten!

‘Orange Is the New Black’-Star Uzo Aduba: So viel musste sie noch nie für eine Rolle lernen!

Matt Damon: Neuer ‘Ocean’s’-Film?

Was sagst Du dazu?