Meghan Trainor: Ihr Vater erholt sich

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Meghan Trainors Vater geht es wieder besser, nachdem er von einem Auto angefahren wurde.
Gary, der Vater der ‚All About That Bass‘-Hitmacherin, wurde am 21. Februar im San Fernando Valley in Kalifornien von einem Auto erfasst, als er gerade die Straße überqueren wollte. Inzwischen geht es ihm aber wieder besser, wie die Sängerin im Gespräch mit dem ‚People‘-Magazin verriet: "Zuerst war es sehr sehr beängstigend. Aber ihm geht es jetzt so viel besser… das Schwerste für ihn ist es, sich nicht bewegen zu dürfen. Wir sagen ihm immer, ‚Ruh dich einfach aus‘ und er sagt dann, ‚Ich hasse es‘."

Die 26-Jährige erfuhr erst durch die Medien, wie es ihrem Vater geht, bevor es ihr persönlich gesagt wurde. "Niemand von uns war hier außer mein Ehemann und er hat das Schlimmste mitbekommen", erinnert sich die Musikerin. Weiter erzählt sie: "Wir haben die ganze Zeit über Facetime miteinander telefoniert, als wir nach Hause gegangen sind und wussten nicht – wir erfuhren es von der ‚TMZ’… So seltsam, wenn man berühmt ist, dann erfährt man so die Neuigkeiten."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lorde fühlte sich inmitten der COVID-19-Pandemie einsam

Sir Elton John: Bereut seinen Drogenkonsum

Königin Elizabeth: Absage des COP26-Klimagipfel in Glasgow

Was sagst Du dazu?