Miley Cyrus: Liebe übers Internet

Wusstest Du schon...

Wird das Leben von Amy Winehouse zum Musical?

Miley Cyrus hat „viel FaceTime-Sex“.
Die 28-Jährige hat sich Anfang des Jahres von ihrem Freund Cody Simpson getrennt. Allein ist sie aber trotzdem nicht. Allerdings verzichtet die Sängerin aktuell wegen der globalen Corona-Pandemie auf direkten Körperkontakt mit anderen Menschen und setzt in Sachen „Liebe machen“ eher auf das Internet. Sie sagt, dass sie gerade jetzt auf virtuellen Sex mit ihren Liebhabern besteht, da sie nicht riskieren will, Covid-19 zu bekommen.

In der Radiosendung von Howard Stern auf SiriusXM sagte sie jetzt: „Ich habe viel FaceTime-Sex. Es ist der sicherste Sex. Ich bekomme kein Covid. Es war eine wirklich interessante und herausfordernde Zeit für jede Art von Dating oder Treffen mit Menschen. Ich werde definitiv nichts tun, was für mich oder für andere Leute unverantwortlich ist.“ Sie sieht es einfach als selbstverständlich an, sich an die Vorsichtsmaßnahmen zu halten, um sich und andere zu schützen.

Miley, die nach der Trennung von Ehemann Liam Hemsworth zunächst Kaitlynn Carter datete, identifiziert sich als pansexuell und sagte, sie sei für alles offen, wenn es um eine neue Beziehung gehe. „Ich liebe Menschen. Ich liebe, wen ich liebe. Ich hatte Beziehungen zu allen Geschlechtern und ich bin offen. Im Moment bin ich offen für was auch immer, ehrlich gesagt.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Seth Rogen: Das Rauchen von Marihuana ist für ihn so normal wie das Tragen von Schuhen

Sharon Stone: Leben verlief nicht nach Plan

Pete Davidson und Phoebe Dynevor: Sie sollen zusammen sein!

Was sagst Du dazu?