Niall Horan hielt Shawn Mendes für die Unschuld in Person.
Seit der 24-Jährige den anderen Musiker zum ersten Mal traf, hat sich eine enge Freundschaft zwischen den beiden entwickelt und auch Shawn ist froh, in dem ehemaligen One Direction-Sänger einen Freund mit Erfahrung im Showgeschäft gefunden zu haben.

Als sie sich das erste Mal trafen war Nialls erster Eindruck sehr positiv. "Groß. Die Unschuld in Person. Sehr kanadisch. Einfach ein sehr, sehr süßer Typ, der singen kann wie ein Engel, wie man ja weiß", verriet er. Der 19-Jährige sprach am Wochenende beim Musikfestival von BBC ‚Biggest Weekend‘ über den Kollegen und sagte: "Jedes Mal, wenn ich ihn sehe, sage ich etwas wie ‚Oh, ich bin so nervös heute‘. Er ist immer sehr gut darin, mir da zu helfen und mich runterzubringen. Er macht immer alles sehr viel entspannter und das ist wirklich sehr hilfreich für mich."

Wenn die beiden so gute Freunde sind, dann würden sie doch sicher auch Mal zusammen ins Studio gehen oder? "Die Fans würden das lieben", weiß Niall. "Shawn steckt gerade mitten in seinem Album, aber wenn wir das irgendwie unterbringen können in der nächsten Zeit, dann sehen wir mal was passiert. Alles zu seiner Zeit."