Paul Ritter: Der ‘Harry Potter’-Star ist tot

Wusstest Du schon...

P. Diddy: Besseres Leben dank Corona

Paul Ritter ist im Alter von 54 Jahren an einem Hirntumor gestorben.
Der Schauspieler, der 2008 in dem James-Bond-Streifen ‘Ein Quantum Trost’ Guy Haines spielte und auch in ‘Harry Potter und der Halbblutprinz’ als Eldred Worple zu sehen war, ist tot.

Er verstarb im Alter von nur 54 Jahren zu Hause im Kreise seiner Familie. Ritter ist an den Folgen eines Hirntumors verstorben. Sein Agent bestätigte die traurige Nachricht mit den Worten. “Mit großer Traurigkeit können wir bestätigen, dass Paul Ritter letzte Nacht verstorben ist. Er starb friedlich zu Hause mit seiner Frau Polly und seinen Söhnen Frank und Noah an seiner Seite.” Weiter heißt es in der Mitteilung: “Paul war ein außergewöhnlich talentierter Schauspieler, der eine enorme Vielfalt an Rollen auf der Bühne und der Leinwand mit außergewöhnlichem Geschick spielte. Er war wahnsinnig intelligent, freundlich und sehr lustig. Wir werden ihn sehr vermissen.”

Ritter war auch für seine Rolle als Martin Goodman in der Channel-4-Sitcom ‘Friday Night Dinner’ bekannt, in der er von 2011 bis 2020 zu sehen war.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Chrissy Teigen scherzt über John Legends “merkwürdige” Verbindung zu Ariana Grande

Kerry Katona lässt sich von Online-Trollen nicht mehr das Leben vermiesen

Kelly Ripa: Das ist ihr Ehe-Geheimnis

Was sagst Du dazu?