Paul Wight: Kein „Big Show“ mehr

Wusstest Du schon...

Rowan Atkinson: So geht er mit Fake-News über seinen Tod um

Paul ‚Big Show‘ Wight hat einen Wrestling-Vertrag mit AEW unterzeichnet.
Der Wrestler und Schauspieler, der in der WWE als „The Big Show“ bekannt ist, hat einen neuen langfristigen Vertrag mit dem WWE-Konkurrenten AEW unterschrieben. Der 49-jährige wird nun also für das Unterhaltungsunternehmen in den Ring steigen und auch Teil dessen neuer YouTube-Show ‚AEW Dark: Elevation‘ werden.

In einem Statement sagte Wight: „Es war erstaunlich zu sehen, was AEW in nur ein paar Jahren aufgebaut hat. AEW Dark ist eine unglaubliche Plattform, um die Fähigkeiten von aufstrebenden Wrestlern zu verfeinern, aber ich liebe es auch, dass etablierte AEW-Talente ihre Persönlichkeiten aufbauen und sich auf neue Weise auf Dark präsentieren können. Es ist keine Übertreibung, wenn sie sagen, dass AEW grenzenlos ist.“ Laut ‚TheWrap‘ wird Wight jedoch seinen Künstler- und Show-Namen „Big Show“ hinter sich lassen müssen, denn der Name gehört rechtlich WWE.

Tony Khan, Chef von AEW, fügte in seiner eigenen Erklärung hinzu: „Paul Wight ist einer der bekanntesten und beeindruckendsten Profisportler der Welt. Er wollte zu AEW kommen, weil er glaubt, dass wir die beste Promotion im Wrestling sind, und wir glauben, dass er uns viel zu bieten hat, sowohl im Ring als Wrestler als auch außerhalb des Rings als Kommentator, Gastgeber und Botschafter für AEW.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rumer Willis: Ihren Eltern für immer dankbar

Noel Gallagher: Kein Fan von Reggae-Covern von Oasis-Songs

Kerry Katona: Ein böser Geist soll es auf ihren Sohn abgesehen haben

Was sagst Du dazu?