Rafferty Law befand sich im Zwiespalt: Schauspielerei oder Musik?

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Rafferty Law hat wegen seiner berühmten Eltern “gezögert”, eine Schauspielkarriere anzustreben.
Der 24-jährige Sohn von Jude Law und Sadie Frost hatte schon immer gerne in Schultheaterstücken mitgespielt.

Und da sein Vater auch noch ein berühmter Hollywood-Star ist, war es nicht abwegig, dass Rafferty in die Fußstapfen seines Vaters tritt. Allerdings gab er zu, dass er als Teenager Bedenken hatte, seinem Interesse zu folgen, weil er wusste, dass er unweigerlich mit seinem Vater verglichen werden würde. Auf die Frage, ob er wegen dem Erfolg seines Vaters gezögert habe, zu schauspielern, gab er zu: “Definitiv. In der Schule habe ich es immer geliebt, von klein auf in Theaterstücken mitzuspielen, aber als ich etwa 15 war, fing ich an zu zögern. Ich hatte das Gefühl, wenn der Vergleich und der Druck so groß sind, ist die Musik vielleicht mehr für mich. Aber dann hatte ich auch das Gefühl, dass ich es mir selbst schuldig bin, zu sehen, ob ich hart arbeiten und es schaffen kann, und ich bin wirklich froh, dass ich es getan habe.”

Rafferty wusste, dass er von seinem Vater Ratschläge bekommen konnte, als er seine erste große Filmrolle in ‘Twist’ an Land zog. “Bei ‘Twist’ gab er mir vor den Dreharbeiten einen Rat: Bleib ruhig, bleib selbstbewusst, stell sicher, dass du jeden kennenlernst, geh hin und stell dich vor, lerne die Namen von allen und mach das Set zu einer lustigen Umgebung”, erzählt er im Gespräch mit dem ‘Sunday Times Style’-Magazin weiter.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jodie Foster: Sie hat genug von Filmen und Serien!

Jamie Dornan: Sein Tag beginnt mit traurigen Songs

Naomi Campbell: Sie schaut 2021 optimistisch entgegen

Was sagst Du dazu?