Robert De Niro für ‚Joker‘-Film im Gespräch

Robert De Niro für ‚Joker‘-Film im Gespräch

Robert De Niro ist im Gespräch für eine Rolle in dem neuen ‚Joker‘-Solo-Film.
Der Hollywood-Veteran könnte neben Joaquin Phoenix, der den ikonischen Bösewicht verkörpern wird, in dem lang erwarteten Projekt von Warner Bros. und DC vor der Kamera stehen. Laut ‚The Hollywood Reporter‘ ist De Niro im Visier, in die Rolle eines Talkshow-Moderators zu schlüpfen, der den Schlüssel zu Jokers Ursprung darstellt. Der Solo-Film soll ein Budget von umgerechnet 47 Millionen Euro umfassen. Das ist deutlich weniger, als die meisten Comic-Verfilmungen von DC oder Marvel. Insider behaupten, die Produktion werde sich von den ununterbrochenen Kämpfen, die andere Filme des Genres geprägt haben, lösen und sich stattdessen auf die Erforschung der Figuren konzentrieren.

Unterdessen verspricht Phoenix eine "einzigartige" Darstellung des Schurken, der für sein blasses Gesicht und die furchterregenden, roten Lippen bekannt ist. In einem Gespräch mit ‚Collider‘ meint der 43-jährige Schauspieler: "Ich würde dem Film kein bestimmtes Genre verleihen. Ich würde nicht sagen, dass es ein Superheldenfilm ist oder ein Studiofilm oder ein…. Es fühlt sich einzigartig an, und ich denke, das wichtigste ist, mehr als alles andere, dass Todd [Phillips, der Regisseur] sehr leidenschaftlich und sehr hingebungsvoll zu sein scheint, und das ist aufregend."

Das könnte dich auch interessieren

  • Robert De Niro: Verständnis für Joker

  • Schadenersatz: Robert De Niros Firma muss 1,2 Millionen Dollar an ehemalige Assistentin zahlen

    Robert De Niro
  • Dakota Fanning: Ich war geschockt!

  • Robert De Niro: Angst vor dem Regiestuhl

    Robert De Niro attends the Killers of the Flower Moon press conference Cannes May 2023 - Getty
  • Vanessa Kirby: ‘Napoleon’ dringt in die Psyche des Kaisers ein

    Vanessa Kirby - JUN 23 - FAMOUS - Mission Impossible Dead Reckoning Part One London Premiere
  • Robert De Niro und John Malkovich: Zusammen in Thriller