Sarah Lombardi: Wieder stark

Wusstest Du schon...

Warten auf die „Gilmore Girls“: So sind die ersten Folgen

Sarah Lombardi hat ihre innere Stärke wiedergefunden.
Die letzten zwei Jahre waren für die ‚DSDS‘-Zweite von 2011 nicht gerade ein Spaziergang. Nach ihrem Fremdgehskandal mit einem alten Freund aus Teenager-Zeiten trennte sie sich von ihrem Ehemann Pietro Lombardi. Der gemeinsame Sohn Alessio wird von beiden Elternteilen aufgezogen, doch immer wieder musste Sarah heftige Kritik in den sozialen Medien einstecken – für so ziemlich alles, was sie tat. Nun ist die hübsche Brünette, die bald in der Sat.1-Sendung ‚Dancing On Ice‘ zu sehen sein wird, an einem Punkt angelangt, an dem sie mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen hat und die lästigen Stimmen der Hater einfach nicht mehr hört.

Auf Instagram postete die 26-Jährige ein Bild von sich in einem Eislauf-Trikot und schrieb dazu eine bewegende Nachricht an ihre eingeschworenen Fans. "Am schönsten sind wir, wenn wir niemandem gefallen wollen. Die letzten zwei Jahre bin ich so sehr über mich hinaus gewachsen, bin gescheitert und wieder aufgestanden. Habe verloren und trotzdem gekämpft. Habe an nicht leichten Tagen so Vieles über mich gelernt. Habe an mir so oft gezweifelt und nach Vertrauen in mir gesucht. Kennt ihr es, wenn man sich einfach wünscht, anzukommen?" Doch die Sängerin ist ihren Weg weiter gegangen, denn sie hat einen ganz besonderen Anreiz. "Mein wunderbarer Sohn ist der Grund, warum ich niemals aufgeben würde und kämpfe wie eine Löwin. Ich möchte ihm eine starke Mama bieten, die ihn auffängt, die stark genug ist, um alles auf dieser Welt zu bewältigen. Eine Mama, um die er sich nie sorgen soll. Der Weg beginnt mit dem ersten Schritt und ich bin so glücklich, mich niemals aufgegeben zu haben."

Nun bekommt Lombardi aber auch den Lohn dafür, dass sie die schwierige Zeit durchgestanden hat. "Heute fühle ich mich so kraftvoll, selbstbewusst und stark wie nie zuvor und trotzdem bleibt in meiner Seele, im innersten Kern, ganz heimlich versteckt, die kleine sensible Sarah", schrieb sie weiter.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Miley Cyrus: Schlüpfrige Details

Emily Blunt: Ihr Vater war zu Tränen gerührt

James Wan: Aquaman-Anzug war eine Herausforderung