Taylor Schilling boykottiert Schönheits-Trends

Wusstest Du schon...

Serena Williams: Darum führte ihr Vater sie nicht zum Altar

Taylor Schilling will sich und ihren Körper nicht verändern.
Die 33-jährige Schauspielerin spricht offen über den Druck der Schönheitsindustrie in Hollywood. Aus diesem Grund meidet sie bewusst Diäten und Fitness-Trends. Denn sie entspannt sich lieber mit einem guten Buch, als auf eine glamouröse Party zu gehen. In einem Interview mit ‚Glamour.com‘ findet die ‚Titan‘-Darstellerin klare Worte: "Ich versuche, nicht an meinem Körper herumzupfuschen. Das bedeutet auch, dass ich mich keinem vorgeschriebenen Plan beuge und auch keinen Trends folge. Ich vermeide das aktiv. Ich glaube fest daran, dass mein Körper kein Objekt ist, das in eine bestimmte Form oder Größe modelliert werden sollte. Die Wahrheit ist, dass ich es liebe, um sechs Uhr abends mit einem Buch ins Bett zu gehen. Dann lese ich ungefähr vier Stunden. Ich könnte einfach für immer lesen."

Der ‚Orange is the New Black‘-Star hat außerdem seine Stimme gegen sexuelle Belästigung von Frauen in der Entertainment-Industrie erhoben und ist begeistert, dass die Konversationen endlich öffentlich werden und Anklang finden. Gegenüber dem Modemagazin ruft Schilling alle Frauen auf: "Es ist unglaublich, dass wir als Frauen Platz für die zukünftigen Mädchen machen. So unangenehm, so inakzeptabel, so hart und so unschön es auch sein kann, es ist wertvoll und jeder will das erreichen. Sie wissen es vielleicht noch nicht, aber sie wollen deine Individualität. Sei du selbst in einer Welt, die dich in jemand anderen verwandeln will. Das ist ein revolutionärer Akt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kim Kardashian West: Tristan schämt sich nur wegen seines Images

Justin Bieber: Rastlos aber glücklich

Will Smith: Angst vor der Rolle