The 1975: Darum dauerte ihr Album so lange

Wusstest Du schon...

Katie Price: Sie hätte sich fast umgebracht!

The 1975 haben über ihre Album-Veröffentlichung gesprochen.
Die ‘Love Me’-Band wird ihre anstehende ‘Notes On A Conditional Form’-Platte am Freitag (22. Mai) veröffentlichen und der Leadsänger Matty enthüllte jetzt gegenüber ‘Noizz’, warum das vierte Album so lange auf sich warten ließ: "Es war vorher einfach nicht fertig. Unsere Fans waren natürlich sehr interessiert daran, wann das Album rauskommt, aber wir wussten, dass es nicht noch drei Jahre dauert, deswegen war es uns am Ende scheißegal, wann es tatsächlich fertig werden würde. Also, ich will nicht unhöflich sein." Weiter machte der 31-jährige Musiker deutlich: "Wir haben uns so gefreut, das Album zu machen und wir wussten in den letzten Monaten, dass es fast fertig war. Wir wussten aber auch, dass es einfach eine bestimmte Zeit braucht, um es fertigzustellen. Das hat einige verärgert, aber so läuft das, wenn man ein großartiges Album machen will. Fucking hell, so lange hat es jetzt ja auch nicht gedauert; es ist jetzt auch nicht 2025."

Die aktuelle Corona-Situation habe aber auch ihn fest im Griff: "Zunächst einmal bin ich sehr privilegiert. Musik zu machen ist mein Job, den kann ich rein technisch sogar in meinem Kopf machen. So viele Menschen haben ihre ganze Lebensqualität verloren. Das ist bei mir eine ganz andere Situation. Und was ich eben tun kann, um Menschen zu helfen, sind längerfristige Projekte. Sich mit sich selbst zu beschäftigen hat keine Substanz. Meine Podcasts, die ich kürzlich gemacht habe, oder das neue Album, das sind künstlerische Dinge, die anderen wirklich Freude bringen können."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Katie Price: Sie heiratet in Turnschuhen!

Drake wird bei den Billboard Music Awards mit dem ‘Künstler des Jahrzehnts’-Award geehrt

Pippa Bennett-Warner: Rolle in starbesetztem Thriller

Was sagst Du dazu?