Timothée Chalamet fand Zendayas Auftritt in ‚Dune‘ „unglaublich mitzuerleben“.
Der 25-jährige Schauspieler spielt die Rolle des Paul Atreides in Denis Villeneuves Science-Fiction-Epos und lobt die Leistung seines Co-Stars als Chani, trotz Kritik an Zendayas weniger Auftritte in dem Blockbuster.

Timothée erklärte in einem Interview mit ‚Deadline‘: „Sie ist Chani und es ist unglaublich, sie mitzuerleben. Von Anfang an war sie dieser Charakter und das war inspirierend zu sehen. Ich liebe die Szene im Film, in der Chani zum ersten Mal ihre Maske abstreift. Das fühlt sich richtig bedeutungsschwer an. Aber selbst an dem Tag dachte man gleich, heiliger Bimbam, Chani ist angekommen.“ Timothée gibt zu, dass seine enge Bindung zu Zendaya sowohl auf als auch außerhalb des Bildschirms vorhanden war. „Es gibt das Buch und es gab andere Adaptionen, aber nicht nur die Beziehung zwischen uns war in Jordanien lebendig, und sie lebt jetzt nicht nur auf der Leinwand, gleich beim ersten Lesen war die Chemie da. Es fühlte sich offensichtlich an.“ ‚Dune‘ basiert auf Frank Herberts gleichnamigem Roman aus dem Jahr 1965 und Timothée gibt zu, dass er auf das Quellenmaterial angewiesen war, um seine Darstellung von Paul Atreides im ersten Teil von Villeneuves Adaption zu unterstützen.

©Bilder:Bang Media International