Vanessa Hudgens

Darla Khazei/INSTARimages.com/Cover Images

Weniger Dampf: Worauf Vanessa Hudgens im neuen Jahr verzichten will

Tschüss E-Zigarette: Schauspielerin Vanessa Hudgens (34) möchte 2023 nicht mehr dampfen. Das hat sie zumindest auf Instagram angekündigt.

Goodbye für immer?

Auf einem Foto hält sie eine E-Zigarette in der Hand und fragt ihre 48 Millionen Follower: "Gibt noch jemand von euch das Dampfen auf?" In kleinerer Schrift ist dann noch auf dem Foto 'Goodbye für immer' zu lesen. Ganz so freiwillig ist dieser Verzicht allerdings nicht, denn Kalifornien hat den Verkauf von bestimmten E-Zigaretten verboten und zwar jenen, die ihren Nikotin-Gehalt mit Fruchtgeschmack oder anderen Sorten verschleiern. Gerade bei Teenagern sind diese E-Zigaretten sehr beliebt. Die jungen Leute rauchen dann zwar nicht, aber sie werden trotzdem nikotin-süchtig. Ob Vanessa den Absprung schafft?

Vanessa Hudgens hatte ein tolles Jahr

Die Amerikanerin könnte sich damit trösten, dass sie den elektronischen Glimmstengel zumindest zum Stressabbau gar nicht braucht, denn ihr Jahr war nach eigenen Angaben wunderbar. Bei der Oscar-Verleihung arbeitete sie zum ersten Mal als Moderatorin, was ihr viel Spaß gemacht hat. Ihrem Hauptjob ging sie auch nach: "Habe zwei Filme gemacht, die ich sehr geliebt habe. Hatte tolle Fashion-Momente. Bin viel gereist und fühlte mich so geliebt. Ein Hoch auf 22 und die großen Dinge, die 23 bereit hält." Mit dieser fröhlichen Einstellung wird es Vanessa Hudgens hoffentlich ein Leichtes sein, sich die E-Zigaretten abzugewöhnen.

Bild: Darla Khazei/INSTARimages.com/Cover Images