Willi Herren: Langzeittherapie

Wusstest Du schon...

Oliver Sanne: So verliebt wie nie

Willi Herren spricht über seine Therapie.

Der 43-Jährige gestand im letzten Jahr, dass er schon seit langem unter einer Tablettensucht leidet. Er habe versucht seine Probleme mit Valium zu unterdrücken, dieses jedoch lediglich abends zu sich genommen.
Daraufhin begab er sich wieder in den Entzug. Nun hat er sich erstmals zu seinem neuen Leben geäußert.

"Ich bin seit über 20 Jahren tablettenabhängig gewesen, habe eine Entgiftung hinter mir und bin seit zwei Monaten clean", so der Ballermann-Sänger in der TV-Sow ‘Stars im Spiegel – Sag mir, wie ich bin!’. Um an diesen Punkt zu gelangen, begann der einstige ‘Promi Big Brother’-Kandidat eine Langzeittherapie: Drei Tage pro Woche besucht Willi seither von neun Uhr morgens für mehrere Stunden eine Klinik und lässt sich dort behandeln. Allerdings habe ihm nicht nur die Therapie geholfen. Auch seine Frau Jasmin habe viel zu seiner Genesung beigetragen. Die Blondine sei sein "Fels in der Brandung". An das Gefühl clean zu sein, müsse sich der Stimmungsmacher jedoch erst einmal gewöhnen: "Ich habe jetzt keinen Filter mehr, war sonst immer etwas gedämpft mit den Tabletten."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Millie Bobby Brown: Arbeitslosigkeit machte sie verrückt

Katie Price will ihre eigene TV-Show

Selena Gomez: Eindringliche Botschaft an Facebook