Yungblud wäre seinen Fans gerne ein Vorbild

Wusstest Du schon...

Laura Haddock turtelt mit ‘White Lines’-Co-Star

Yungblud will, dass seine Fans ihn als Vorbild betrachten.
Der ‘cotton candy’-Interpret hat sich zum Ziel gemacht, seinen Fans eine Stimme zum geben. Auch wenn das für ihn bedeute, “täglich fünf Zusammenbrüche’ zu haben, will sich der Musiker seiner Anhängerschaft widmen. Im Interview mit der Zeitung ‘Daily Star’ erklärt Yungblud, der mit bürgerlichem Namen Dom Harrison heißt: “Ich will einfach die Wahrheit sagen und den Menschen dabei helfen, ihre Identität und ihr Geschlecht zu finden, mit Drogen, Liebe, Herzschmerz, Depression, Verlust, verdammt noch mal mit allem klarzukommen. Es gibt immer Druck, verdammt, ich habe fünf Zusammenbrüche am Tag, aber das ist es wert, um die Wahrheit zu sagen. Ich bin wirklich Teil einer Community, ich habe Kids von jedem Kontinent getroffen, jede Form, jede Farbe, jede Größe, jede Identität, jede Art zu leben. Ich will, dass sie wissen, dass sie alle eine verdammte Stimme haben.”

Der 23-Jährige findet es zwar auch gut, mit seinem neuesten Track ganz oben in den Charts zu stehen, trotzdem ist das nicht die Art von Erfolg, die Yungblud anzieht. Er erzählt weiter: “Hits zu haben ist cool, aber das steht an zweiter Stelle. Ich will, dass die Leute zusammenkommen und ich will Stadien spielen.”

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Christina Aguilera: Zu viel Druck als Kinderstar

Olivia Wilde und Jason Sudeikis gehen gegen einen mutmaßlichen Stalker vor

Königin Elizabeth II.: Unterstützung bei öffentlichen Auftritten

Was sagst Du dazu?